CHIRINGUITO PLAYA DEL MAGO

Lage und Erreichbarkeit: Von Palma kommend Richtung Santa Ponça nimmt man die Abfahrt Magaluf und fährt am „Western Water Park” vorbei. Nach einer Tankstelle auf der linken Seite macht die Straße eine Rechtskurve. An dieser Stelle fährt man weiter geradeaus und gelangt dem Straßenverlauf folgend an die „Zauberer-Bucht”. Diese Cala wurde 1967 als Filmkulisse bekannt, als hier der Roman „The Magus” von John Fowles verfilmt wurde. Heute sind die beiden Strände, die man von einem kleinen Parkplatz über eine Treppe erreicht, vor allem bei Nudisten beliebt.

Größe und Infrastruktur: Es handelt sich eigentlich um zwei kleine Strände, die durch einen Weg über die Felsen miteinander verbunden sind. An einem Strand liegt seit Jahren ein kleines Restaurant, das seit zwei Jahren allerdings um den Erhalt seiner Konzession kämpft. Hier kann man auch Liegen und Schirme mieten. Besonders die Felsen zwischen den beiden Strandabschnitten sind von FKK-Anhängern belegt. Besonders in der Gemeinde Calvià haben es Nudisten sonst schwer, akzeptierte FKK-Strände zu finden.

Baden: Die Playa del Mago ist besonders im Sommer tagsüber voller kleiner Boote, die auf Tagestörns von Palma oder anderen nahen Orten hier ankern. Beim Schwimmen muss man deshalb auch auf die eine oder andere Ankerkette achten. Dafür ist das Wasser hier so türkis wie selten auf Mallorca.

Weitere Infos

  • Zugang:
    • per Auto
  • Länge (in Metern): 75
  • Strandpromenade: nein
  • Kies: Sand
  • Untergrund:
  • Wellengang: wenig Wellen
  • Ankerplatz: ja
  • Nacktbadestrand: ja
  • Zufahrt ausgeschildert: nein
  • Rettungsschwimmer: nein
  • Parkplatz: ja
  • Zugang für Rollstuhlfahrer: ja
  • Toiletten: ja
  • Duschen: nein
  • Öffentliches Telefon: nein
  • Mülleimer: ja
  • Sonnenschirmverleih: ja
  • Strandliegenverleih: ja
  • Strandkiosk: ja
  • Strandreinigung: nein
  • Tauchrevier: nein