Nahverkehr auf Mallorca stark reduziert

| | Mallorca |
Der Fahrplan für die Überlandbusse der Betreibergesellschaft TIB wurde wegen des Alarmzustands weiter stark eingeschränkt.

Der Fahrplan für die Überlandbusse der Betreibergesellschaft Tib wurde wegen des Alarmzustands weiter stark eingeschränkt.

Foto: CAIB

Die Überland-Busgesellschaft Tib hat auf Mallorca den üblichen Fahrplan um 60 Prozent reduziert, auch Züge werden ab diesem Wochenende weniger Fahrten durchführen. Damit wolle man sich an die landesweite Verordnung für den Alarmzustand anpassen, wie das balearische Verkehrsministerium in einer Pressemitteilung ankündigte.

Die Änderungen seien mit Blick auf die Mobilitätsbedürfnisse der verbliebenen Arbeitnehmer festgelegt, bieten also dichtere Frequenzen am frühen Morgen. Auch der Transport zu den Krankenhäusern sei gewährleistet. Das Ministerium erinnert zudem daran, dass nur autorisierte Fahrten erlaubt sind und ein Nachweis mitgeführt werden muss.

Am Wochenende werden zudem Züge zwischen Palma, Manacor und Sa Pobla gestrichen. Der späteste Zug von Palma aus startet am Wochenende nun um 20.10 Uhr, nicht mehr um 22.10 Uhr. Von Manacor und Sa Pobla aus wird der letzte Zug um 20.24 Uhr beziehungsweise 21.07 Uhr abfahren.

Seit dem 30. März verkehren montags bis freitags statt der üblichen 82 Züge von Palma jetzt nur noch 31. Die Zahl der Passagiere sei bereits um 90 Prozent zurückgegangen.

Fahrgäste sollen sich in Bus und Bahn so platzieren, dass sie einen Mindestsicherheitsabstand von einem Meter zu anderen Fahrgästen einhalten können. Jeder Zug, der in den Bahnhof von Palma einfährt, werde laut Betreibergesellschaft SFM im Innenraum großflächig desinfiziert.

Alle Fahrzeiten sind unter www.trensfm.com und www.tib.org abrufbar. (dise)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 8 Monaten

"Mindestsicherheitsabstand von einem Meter zu anderen Fahrgästen" ist eindeutig zu wenig Distanz!