Totale Maskenpflicht auf Mallorca ab dem 13. Juli

| | Mallorca |
Auf den Balearen, hier ein Foto von Menorca, wird die Maske ab dem Wochenende auch an der frischen Luft Pflicht,

Auf den Balearen, hier ein Foto von Menorca, wird die Maske ab dem Wochenende auch an der frischen Luft Pflicht.

Foto: Gemma Andreu¶

Auf den Balearen wird der Mund-Nasen-Schutz obligatorisch, auch im Freien und wenn der Abstand zu anderen Menschen eingehalten werden kann. Aber es gibt ein paar Ausnahmen.

Informationen der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora zufolge treten die neuen Regeln am Montag, 13. Juli in Kraft, nach einer diesbezüglichen Veröffentlichung im Amtsblatt BOIB. Ziel ist, die Verbreitung des Coronavirus weiter zu erschweren. Es treten immer wieder vereinzelte Neuinfektionen auf, die beweisen, dass die Pandemie noch nicht vorbei ist.

Das Tragen der Maske ist demnach in allen Bereichen des Alltags Pflicht. Bisher war das nur in öffentlich zugänglichen geschlossenen Räumen der Fall und im Freien, wenn der Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Menschen nicht eingehalten werden kann.

Sprich: Wer sich ab dem Wochenende auf den Weg macht, um in der Bäckerei ein Croissant zu kaufen, der muss auch dann eine Maske aufsetzen, wenn er nur über einen leeren Platz läuft. Tut er das nicht und eine Polizeistreife sieht es, ist eine Strafe in Höhe von 100 Euro fällig.

Ausnahmen:

Ausnahmen sind laut Ultima Hora der Strand, der Hotelpool und der Arbeitsplatz, solange dort kein Publikumsverkehr besteht. Auch wer Sport treibt oder ein Blasinstrument spielt, muss keine Maske tragen.

Die neue Maskenpflicht gilt auch für die Freiterrassen der Straßencafés, Bars und Restaurants. Allerdings nicht für jemanden, der gerade etwas trinkt oder isst.

Während in Deutschland in den vergangenen Tagen darüber diskutiert wurde, die Maskenpflicht wieder abzuschaffen, was dann doch nicht geschah, geht man auf Mallorca und den Nachbarinseln den entgegengesetzten Weg. Vorbild ist dabei Katalonien. Dort gilt eine strenge Maskenpflicht bereits seit Donnerstag, 9. Juli.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Morpheus / Vor 21 Tage

@Majorcus : Ich erwünsche mir Respekt gegenüber anderen Menschen. Was ich hier von Dir lese ist respektlos, unverschämt und polemisch über alle Maße heraus. Damit vertreibst Du die letzen Menschen von dieser Plattform, die sich hier einigermaßen sinnvoll beteiligen. Wegen Deines Verhaltens und meiner langsam deutlich werdenden Resignation habe ich auch die Redaktion über Dein Verhalten unterrichtet und sie darum gebeten Dir die Grenzen aufzuzeigen. In der Hoffnung, dass das auch geschieht.

@Thomas aus Bayern: Bitte nicht flüchten. Foren im allgemeinen brauchen Menschen die gute Beiträge leisten. Wenn das Gegengewicht fehlt, passiert dasselbe wie in den USA. Dann regiert der Stumpfsinn und die Covid-ioten werden zu Helden. Das dürfen wir nicht zulassen. Majorcus Logik zu Folge rede ich gerade ohnehin mit mir selbst, da auch ich mich den haltlosen Unterstellungen gegenüber sah, als kenFM unter anderem Nick aufzutreten.

Ich würde hier gerne ein Zitat vom Wendler nutzen: "Egal!", aber das ist mir nicht egal. Unterm Strich geht es hier um zuviel, als dass mir das egal sein könnte. An Stelle dessen nutze ich ein Zitat Albert Einsteins:

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

Majorcus / Vor 21 Tage

@Thomas aus Bayern: Ich würde niemals Pferde quälen, ich fahr' Rad. Sehen Sie, die Erweiterung Ihres Nick war nicht bekannt. Niemand muss den Begriff Zerstetzung benutzen, um dieses Ziel zu erreichen. "Denn sowas bescheuertes muß ich nun wirklich nicht antun!" Offensichtlich waren Sie noch nie am Ballerann ;-)

Thomas aus Bayern / Vor 23 Tage

@Majorcus

Jetzt aber mal langsam. Anscheinend gehen Ihnen die Gäule durch. Mein Nick ist auch der einzige Nick denn ich hier verwende. Ich habe lediglich vor ein paar Tagen das "aus Bayern" angehängt, da hier mehrere Thomas unterwegs sind! Desweiteren sollten Sie aufpassen was sie mehr oder weniger direkt mit bestimmten Nicks in Verbindung bringen. Meine Meinung die ich sachlich (auch wenn es einzelnen, so z.B. Ihnen, nicht passt) hier von mir gebe hat jedenfalls nix mit Ausdrücken wie Zersetzung zu tun.

Unterlassen Sie solche (indirekten) Anfeindungen und fassen Sie sich mal lieber mal an der eigene Nase. Mich würde mal interessieren ob Sie überhaupt schon mal auf dieser schönen Insel waren. Und wenn ja. Doch nicht etwa mit einem Klimaschädlichen Flugapparat.

So das war der letzte Post hier von mir. Denn sowas bescheuertes muß ich nun wirklich nicht antun!

Majorcus / Vor 23 Tage

@MTx: "Auf der Straße mit Abstand in der Sonne ist das völlig unsinnig." - das ist infektiologisch richtig! Eine ununterbrochene Makenpflicht hilft auch unterdurchschnittlich mit Intelligenz Ausgestatteten die Gefahr richtig zu verstehen ... "Hier in Bremen haben wir öfters Tage ohne Neuinfektionen" - auf mallorca ist das Infektionsrisiko 43 mal höher als in Mecklenburg-Vorpommern - wo muß mehr gegen Corona getan werden? @Metti: Was wäre, wenn sich hinter christian, thomas aus bayern, Freedooffighter, Gloria, Sabine, Ken-0 etc. weniger Personen als Nicks befinden - ob das der MM-Redaktion IP-/ VPN-Adressen auffallen würde? Ob KEN-FM als Zersetzer dahinter steckt? Einfach ermittelbar ....

MTx / Vor 24 Tage

So einige Kommentatoren hier sollte bei der Wahrheit bleiben und die ist eindeutig: Tragen der Masken bringt nur da was, wo Tröpfcheninfektion und Nahe möglich ist. Auf der Straße mit Abstand in der Sonne ist das völlig unsinnig. Die Chance da an Herzinfakt zu sterben ist größer,

Das kann man auch in den Artikeln lesen. interviewte Ärzte haben klar gesagt, das es keinen medizinischen Grund gibt sondern es ein "pädagogischer Effekt" sein soll.

Was Bullshit ist -oder glaubt hier nur einer das die Säufergruppen dann sagen "oh, nun habe ich es begriffen?".

Wenn, dann könnte ich erziehen. Hier in Bremen haben wir öfters Tage ohne Neuinfektionen und wenn dann sind das weniger als durch andere Unglücke hier am Tag ums Leben kommen.

Kein einziger Fall in meiner Firma (Arbeite bei einer großen Company) und ich fahre jeden Tag einmal 30m per Bahn & Bus durch die Nahverkehrs-Brennpunkte.

Wenn einer erzogen werden muss dann die Leute, die sich eine goldene Nase am Alkoholverkauf verdienen.

Metti / Vor 24 Tage

Thomas aus Bayern: der "kleingeschriebene" thomas, der nicht mit "offtopic" beginnt. Jeder kann seine Meinung frei äußern. By the Way: Wieder ein Punkt, der gegen die Verschwörungstheorie " Aufbau einer Diktatur" spricht ( wie es zB Freedooffighter, Gloria, Sabine, etc etc..tun )

Majorcus / Vor 24 Tage

Akut Infizierte/ 100.000: Balearen 43, Deutschland 7, Bayern 6, Schleswig-Holstein 2, Mecklenburg-Vorpommern 1 Quelle: https://interaktiv.morgenpost.de/corona-virus-karte-infektionen-deutschland-weltweit/ Was bedarf es, um zu erkennen, wo die Infektions-Gefahr am höchsten ist? Wer möchte bei Rückreise eine 14 Tage Quarantäne nach Tönnies-Vorbild riskieren?

Thomas aus Bayern / Vor 24 Tage

@metti

Welcher Thomas? Zu meinem Post (beginnt mit off Topic) stehe ich ich. Noch haben wir Meinungsfreiheit und nicht jeder verfällt hörig in Panik weil einer neuer Virenstamm um die Ecke kommt!

Bluelion / Vor 24 Tage

@L.weber. Danke für die Hinweis "Kroatien". Als Alternative m.E. nicht geeignet. Die haben wegen ihrer laxen Vorschriften und Kontrollen zur Zeit den stärksten Anstieg an Infektionen seit Ausbruch der Pandemie.... Aber sie können meinetwegen gerne dorthin fahren, vorausgesetzt Sie kämmen anschließend nicht nach Mallorca.

Metti / Vor 24 Tage

Holly: könnte man überlegen...nach meinen Dafürhalten, müßte man dieses Jahr all diese Institutionen geschloßen halten. Nen zweites Ischgl brauchen wir nicht. Zudem muß man weite gegen die illegalen Partys vorgehen. Aber die Touristen wollen in ihrem Urlaub keine Beschränkungen, deswegen machen sie weiter,wie vorher. Wenn hier der nächste Lockdown kommt, sagen wir allen Danke dafür und Hauptsache ihr hattet Spass hier. Was mit den Leuten ist,die hier wohnen und leben, das ist ja egal. Das selbe gilt für die hiesige Jugend. Auch danke an die drängeldenden Marktgänger, etc, ohne Maske und Sicherheitsabstand, Hauptsache ihr hattet nen schönen Urlaub. Wenn jeder mal sich zusammenreißen würde und die Regeln einhalten würde,gäbe es das ganze Teater nicht. Aber Rücksichtnahme u. Vernunft ist in der heutigen Zeit ein Fremdwort...."Hauptsache ich..ich..ich"