"The Night Manager" – Thriller mit Mallorca-Touch

| | Palma, Mallorca |
Ein Räuber bedroht Richard Roper (Hugh Laurie) mit einer Waffe. Gerade hat er Ropers einzigen Sohn Daniel (Noah Jupie) in seine

Ein Räuber bedroht Richard Roper (Hugh Laurie) mit einer Waffe. Gerade hat er Ropers einzigen Sohn Daniel (Noah Jupie) in seine Gewalt gebracht.

Foto: Des Willie

Wenn die Fernsehzeitschrift "TV Spielfilm" auf ihrer Titelseite fragt "Besser als Bond?" und damit die Ausstrahlung von "The Night Manager" im ZDF ankündigt, dann kann die Miniserie so schlecht nicht sein. Und Mallorca-Fans kommen bei der Miniserie (deutsche Free-TV-Premiere im August/September vergangenen Jahres) auf ihre Kosten. Denn rund fünf Wochen wurde mit Hugh Laurie, Tom Hiddleston und anderen Darstellern auch auf der Insel gedreht.

Nach dem ORF wiederholt jetzt das ZDF ebenfalls die Agentenserie als Dreiteiler. Dienstag, 2., Mittwoch, 3., und Donnerstag, 4. Januar, geht es jeweils um 23 Uhr los.

Der Ex-Soldat Jonathan Pine (Tom Hiddleston, bekannt unter anderem als Gott Loki aus dem Film "Thor") arbeitet als Nachtmanager im Luxushotel und bekommt mit, dass der ehrenwerte Geschäftsmann Richard Roper (Hugh Laurie, "Dr. House") in Wahrheit ein skrupelloser Waffendealer ist, der in ganz großem Stil agiert. Zusammen mit Ermittlerin Angela Burr (Olivia Colman) will Pine Roper das Handwerk legen und gewinnt zunächst einmal dessen Vertrauen ...

"The Night Manager" basiert auf dem gleichnamigen Roman von John le Carré aus dem Jahr 1993. Es sind jedoch viele Details anders als im Buch. So spielt in der Vorlage ein großer Teil der Handlung auf Ropers Luxusyacht. Doch auf solch einem Schiff zu filmen koste dem Autor zufolge ein Vermögen. Eine Milliardärsinsel mit einer prunkvollen Villa sei besser. Le Carré: "An den nördlichen Ausläufern der spanischen Insel Mallorca fanden wir genau so ein Paradies für einen reichen Mann, und so zog Richard Roper hier ein." Gemeint ist die Festung Sa Fortaleza bei Pollença, eine der teuersten Immobilien Spaniens. Weitere Locations auf Mallorca waren unter anderem die Cala Deià, Port de Sóller, die Halbinsel Formentor und die Bucht von Pollença. Im Zentrum von Palma sah man die Filmleute zum Beispiel im Palau March, auf der Plaça Drassana am Passeig Mallorca und an der Kirche Santa Eulalia. "Die Drehorte waren wirklich unglaublich", meint Hauptdarsteller Hiddleston, bezieht sich dabei allerdings nicht nur auf Mallorca. Denn die Kamera lief auch in Marokko, in der Schweiz, in Ägypten und in London.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.