"Wir müssen auf Mallorca sein und einiges regeln"

| | Mallorca |
Margaret Whittaker will das Son Amar bald neu eröffnen.

Margaret Whittaker will das Son Amar bald neu eröffnen.

Foto: Ultima Hora

Die britische Geschäftsfrau Margaret Whittaker, Besitzerin des bekannten Showrestaurants Son Amar auf Mallorca, hat beklagt, dass sie derzeit nicht aus ihrer Heimat auf die Insel reisen kann. Sie müsse sich hier um „Geschäfte und Investitionen“ kümmern, unter anderem um die Wiedereröffnung von Son Amar.

Whittaker meinte, dass sie seit Wochen versucht, bürokratische Probleme zu lösen.

Zu den von der spanischen Verwaltung eingeräumten Ausnahmen bei der Genehmigung einer Einreise von Ausländern, gehören unter anderem das Vorhandensein eines Wohnsitzes oder dass die Reise aus geschäftlichen Gründen erfolgt.

Whittaker, so die Delegation der spanischen Zentralregierung in Palma, erfülle also die Voraussetzungen, daher sei nicht verständlich, dass in ihrem Land bürokratische Probleme entstehen, wenn es um die Reise nach Mallorca geht.

"Wir müssen wegen der Wiedereröffnung von Son Amar vor Ort sein und einiges regeln. Das geht nicht alles aus der Ferne", betonte Whittaker.

In den vergangenen Monaten wurde einiges in Son Amar investiert, um noch vor Beginn der Sommersaison zu eröffnen. Es gibt zwei Außenbereiche auf dem Gelände: das Restaurant Reino de Alcázar mit einem neuen, von Disney inspirierten Garten und den Kinderspielbereich Eden. Wenn die Touristensaison beginnt, soll es mindestens eine neue Show geben.

In den vergangenen Wochen soll es nicht nur für Whittaker, sondern für einige Briten schwierig gewesen sein, nach Spanien zu reisen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.