Autokino-Projekt auf Mallorca hat begonnen

| Palma, Mallorca |
Die aufblasbare "Leinwand" ist knapp 130 Quadratmeter groß.

Die aufblasbare "Leinwand" ist knapp 130 Quadratmeter groß.

Foto: Pere Bergas
Die aufblasbare "Leinwand" ist knapp 130 Quadratmeter groß.Nicht wenige der Besucher haben sich am ersten Abend vor Beginn des Films noch an der Windschutzscheibe ihres Fahrzeugs zu schaffen gemacht.

Das neue Eventprojekt auf Mallorca läuft. Mit dem Film „Wonder Woman 1984“ ist Autocine Mallorca gestartet. Innerhalb von 14 Tagen werden insgesamt 14 Filme im Autokino zu sehen sein.

Auf dem Gelände von OK Mobility in Palmas Stadtteil Son Güells (Carrer Marie Behen 8) haben rund 100 Autos Platz. Zu sehen sind die Filme auf einer knapp 130 Quadratmeter großen, aufblasbaren „Leinwand“.

Nach dem Start mit „Wonder Woman 1984“ am Freitag, gehört die Bildfläche am Samstag, 29. Mai, dem frechen blauen Igel Sonic aus der bekannten Videospielserie. „Sonic The Hedgehog” läuft in der spanischen Synchronversion.

Am Sonntag, 30. Mai, wird der spanische Spielfilm „La Boda de Rosa” gezeigt.

Hintergründe zum Projekt, das komplette Programm und einige Infos über die weiteren Filme findet man unter diesem Link:

https://www.mallorcamagazin.com/nachrichten/lokales/2021/05/28/90807/autokino-mallorca-von-komodie-bis-thriller-alles-dabei.html

Die Vorführungen fangen jeweils um 21.30 Uhr an, Einlass ist eine Stunde vorher. Eintritt pro Person 10 Euro. Informationen und Tickets: www.autocine-mallorca.com.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

M / Vor 4 Monaten

Ohne Auto - mit Abstand wäre viel schöner! Ist doch dunkel ...

Roland / Vor 4 Monaten

Das es so etwas noch gibt.