Hier wurde wunderbar gekocht. | Ultima Hora

0

Nach dem einzigen Zwei-Sterne-Restaurant Zaranda auf Mallorca macht ein weiterer kulinarischer Tempel zeitweise zu. Die Star-Köchin Macarena de Castro schließt bis mindestens Mai 2021 ihr nach ihr selbst benanntes Lokal in Port d'Alcúdia. Es hat einen Michelin-Stern.

Die Köchin hatte erst jüngst im Zentrum von Palma ein neues Restaurant namens Andana eröffnet, das weiterhin existiert. Sie teilte mit, dass sie auch ihren Catering-Service aufrechterhalten wolle.

Das Restaurant in Port d'Alcúdia war von den Eltern von Macarena de Castro im Jahr 1996 eingeweiht worden. Über den Michelin-Stern verfügt es seit 2012. Zunächst arbeitete sie dort als Kellnerin, dann als Küchengehilfin und dann als Chefköchin.

Erst vor einigen Tagen war bekannt geworden, dass das Zaranda von Spitzenkoch Fernando Pérez Arellano erst einmal zumacht, weil das Hotel Son Claret ebenfalls nicht zugänglich ist.