Der Chiringuito an der Cala Anguila ist in der Regel gut besucht. | Ultima Hora

1

Ungeachtet des chiringuito-kritischen Kurses der Regierung von Mallorca und den Nachbarinseln finden sich auf der Insel weiterhin einige dieser Strandlokale. Die bei Porto Cristo gelegene Cala Anguila bietet sogar eine solche Strandbude, in der man sich Cocktails bestellen kann. Außerdem wird dort eine besondere Cava-Sangria angeboten, das Paradegetränk des Lokals.

Was das Essen angeht, so dominiert hier mallorquinische Küche. Tumbet, gefüllte Auberginen oder Kaninchen im Zwiebelsud sind die beliebtesten Gerichte an der Cala Anguila. Die Preise betragen dort pro Teller im Schnitt 15 Euro.

Erst kürzlich wurden auf Mallorca zwei neue Chiringuitos eröffnet. Einer befindet sich auf einem felsigen Gelände neben den Illetes-Stränden und der andere an der sehr beliebten Cala Llombards bei Santanyí.

Ähnliche Nachrichten

Woanders auf Mallorca werden Strandbuden eher reduziert, etwa auf dem Es-Trenc-Strand von sechs auf drei. Die Zuständigkeit für die Genehmigung solcher Lokale obliegt der spanischen Küstenschutzbehörde, sie hat ihre Zustimmung in jüngster Zeit aber immer seltener erteilt.