Mann stirbt in Häckselmaschine

| | Sa Cabaneta, Mallorca |
Auf dieser Finca im Gemeindegebiet Marratxí, nordöstlich von Palma de Mallorca, kam der Mann auf tragische Weise ums Leben.

Auf dieser Finca im Gemeindegebiet Marratxí, nordöstlich von Palma de Mallorca, kam der Mann auf tragische Weise ums Leben.

Foto: Vasil Vasilev

Tödliches Unglück auf Mallorca: Ein 80-jähriger Mann ist am Montag in Sa Cabaneta in Marratxí ums Leben gekommen. Sein Körper hatte sich in einer landwirtschaftlichen Motorhackmaschine verfangen.

Wie die spanische Tageszeitung Ultima Hora berichtet, waren es die Enkelin und die Tochter des Mannes gewesen, die den leblosen Körper fanden. Sie riefen umgehend die Polizei, welche die noch immer laufende Häckselmaschine ausschaltete und den Tod des Mannes feststellte.

Wie es heißt, war der Mallorquiner in Sa Cabaneta allseits bekannt und sehr beliebt. Trotz seines fortgeschrittenen Alters kam er täglich auf seine ländliche Finca, um Gartenarbeit zu erledigen. Umso größer war die Erschütterung, die die Todesnachricht im Dorf auslöste.

Was genau sich kurz vor dem Todesmoment abgespielt hat, ist noch unklar. Wie Ultima Hora berichtet, vermuten die Ermittler, dass der Mann entweder ohnmächtig geworden und in die scharfen Messer der Maschine gekippt ist, oder dass er stolperte und aus Versehen hinein geriet. Von Fremdverschulden sei zunächst nicht auszugehen. Klarheit soll nun eine Autopsie bringen. (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.