Katalonien-Demo in der Innenstadt von Palma de Mallorca. | UH

6

In Palma de Mallorca hat am Samstag die größte Inseldemonstration seit Beginn des Katalonien-Konflikts stattgefunden. Nach Angaben der Veranstalter solidarisierten sich 4000 Teilnehmer auf der Plaça d'Espanya mit den "politischen Gefangenen" auf dem Festland.

Die Rede ist von den verhafteteten Ex-Ministern der katalanischen Regionalregierung sowie von den "zwei Jordis", also den beiden Unabhängigkeitslobbyisten Jordi Cuixart und Jordi Sánchez, denen der Aufruf zu gewaltsamen Protesten im September zur Last gelegt wird.

Ähnliche Nachrichten

In Palma ging der Tag mit einer Abschlusskundgebung auf dem Borne zu Ende, nachdem die Demonstranten durch die Innenstadt gezogen waren. Die Polizei spricht im Gegensatz zu den Organisatoren nur von 2000 Teilnehmern. In Katalonien selbst demonstrierten am Samstag Hunderttausende für die Freiheit der zehn inhaftierten Politiker. (mic)