Lokalpolizisten auf dem Strand von Cala Agulla. | Ultima Hora

55

Etwa 30 lärmende deutsche Touristen haben am Samstagnachmittag auf dem Strand von Cala Agulla in Cala Rajada eine Gruppe von Lokalpolizisten umstellt und offenbar bedroht, um nicht angezeigt zu werden. Zuvor hatten sich Badegäste über die Urlauber beschwert, die unter anderem mit lauter Musik für Unruhe sorgten.

Die Lokalpolizisten verlangten angesichts der aufmüpfigen Haltung der Deutschen Verstärkung, identifizierten vier besonders aggressive Anführer der Urlauber und beschlagnahmten vier Musikanlagen.

Ähnliche Nachrichten

Cala Rajada gilt zwar ebenfalls als Ziel für Sauftouristen, ist aber verglichen mit der Playa de Palma ein ruhiger Ort. Zwischenfälle mit Urlaubern, die sich danebenbenehmen, gibt es nur punktuell.