Polizisten führen an der Playa de Palma 26 Hütchenspieler ab

| Palma, Mallorca |
Hütchenspieler an der Playa de Palma.

Hütchenspieler an der Playa de Palma.

Foto: Ultima Hora

Beamte der Lokalpolizei von Palma de Mallorca sind am Mittwoch mit harten Bandagen gegen Hütchenspieler vorgegangen. Bei der Aktion an der Playa de Palma wurden nach einer Pressemitteilung 26 Personen festgenommen. Zudem fanden mehrere Durchsuchungen statt. 40 Polizisten waren im Einsatz.

Die Gesetzeshüter hatten vier Hütchenspieler-Banden im Visier – "Los Bustamante", "El Pepe" und "El Rubio". Sie durchkämmten in Anwesenheit von Polizeichef Josep Palouzié und Sicherheitsdezernentin Angélica Pastor das deutsche Feriendorado bereits ab dem frühen Morgen.

Hütchenspieler sind seit Jahren ein großes Ärgernis in der Gegend. Ihnen gelingt es immer wieder, naive Urlauber übers Ohr zu hauen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 4 Monaten

@Metti, Ihre Zitat "Die alten Parteien lassen die Wähler im Regen stehen mit solchen Problemen, anstatt mal durchzugreifen."

Nicht nur auf der Insel lassen die alten Parteien die Bürger im Regen stehen. Ganz Deutschland erlebt es fast täglich, wie die AfD mehr und mehr Zulauf gewinnt. Es wird alles dafür getan, um die Bürger auch noch hinnter die Fichte zu führen und weitere Steuern zu erfinden. Jetzt will man noch eine CO2-Steuer einführen und die Mineralölsteuer erhöhen. Sind die noch zu retten, die sägen sich doch selbst den Ast ab?

Thomas Berthold / Vor 4 Monaten

Und die DUMMEN Touristen die darauf immer noch reinfallen muss man auch gleich Abführen. Die Dummen sterben nicht aus.

Ralf Arnold / Vor 4 Monaten

Wer heute noch auf Hütchenspieler rein fällt ist selber schuld, schon in der 70iger Jahren wurde berichtet Liebe Reaktion können sie bitte das Thema der Prostitution auf der Playa sprich Arenal berichten und vielleicht die Spanische Polizei hinweisen, es ist widerlich was dort Nachts passiert, wie gezielt Urlauber ausgenommen werden, gefühlt sind dort hunderte farbige Frauen mit den Ziel die Urlauber zu bestehlen warum passiert hier nichts und die Polizei schaut weg. Bin oft und gerne auf Mallorca auch mit meiner Familie!

Ralph Sieger / Vor 4 Monaten

annen anne, Du kannst alle drei Kartoffel heben, unter keiner ist die Erbse oder Kugel, die hat der Spieler außen zwischen Finger und Kartoffel. Also die Chance zu verlieren liegt genau bei 100%, dementsprechend zu gewinnen bei 0 Null Prozent.

Majorcus / Vor 4 Monaten

Bedeutet das jetzt, das derartige Aktionen alle paar Tage durchgeführt werden - oder ist mit diesem einen Demo-Show Event (fehlten eigentlich nur noch "embedded journalists") das Thema mit einer Pressemeldung für die Saison 2019 erledigt?

wolfgang / Vor 4 Monaten

nun wer gäste haben will die mehr bezahlen muss erstmal die strassen sicher machen,,,

Tuttifrutti / Vor 4 Monaten

@ annen anne, es gibt nur eine 100% Chance und die immer für den Hütchenspieler. Versuch doch mal unter alle drei Hütchen ( meistens sind es halb Kartoffeln ) zu schauen. Dann bekommst du von den vorher unsichtbaren Komplizen die Backe voll gehauen. Eigentlich wissen es über 90% der Touristen, dennoch, für alle die es nicht wissen, die Kugel ist immer in der Hand des Hütchenspielers.

Cunnibert / Vor 4 Monaten

Theaterdonner ! Ich sehe darin nur die alljährliche Aktion :" zeigen , wo der Hammer hängt " . Danach genügt es wieder , wenn sich die Trileros beim Erscheinen einer Uniform sofort verkrümeln . Das ist deren Verbeugung vor der Polizei , die dann nicht gezwungen ist , das Gesox zur Kenntnis zu nehmen .

peter / Vor 4 Monaten

ja das ist ja mal eine überraschung die aber schon jahre überfällig war. aber so wie ich das sehe laufen die morgen wieder mit den kartons durch die gegend und werden die unbelehrbaren wieder abzocken !

eine ratia nachts gegen die klaunutten wäre eigentlich jetzt auch fällig damit wir auch nachts ohne angst zum hotel gehen können. mfg

Metti / Vor 4 Monaten

und diese Banden leben warscheinlich in besetzte Häuser. Da wundert es mich immer wieder, warum Politiker von den alt eingesessen Parteien sich wundern, das es ein "Rechtsruck" im Wahlverhalten gegeben hat. Die alten Parteien lassen die Wähler im Regen stehen mit solchen Problemen, anstatt mal durchzugreifen. Ans Tema Besetzung traut man sich nicht wirklich dran...Gegen die Hütchenspieler geht man auch nicht wirklich ernst gegen vor, genauso wenig wie gegen diese fliegenden Händler...