Wer hier nicht aufpasst, rasselt in die Falle. | Ultima Hora

10

Die Lokalpolizei von Capdepera im Nordosten von Mallorca macht im Badeort Cala Rajada verstärkt mit neuen mobilen Radargeräten Jagd auf Temposünder. Seit dem 20. Juni würden pro Tag in diesem Bereich 40 Bußgelder verhängt, so ein spitzenvertreter der Ordnungshüter gegenüber der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora.

Man sei vor allem in der Avinguda Joan Carles I. im Einsatz, der Hauptzufahrtsstraße zu dem bei Deutschen beliebten Ort. Im Schnitt seien die Temposünder 20 Stundenkilometer schneller als erlaubt. Solche Überschreitungen ziehen ein Bußgeld von 100 Euro nach sich, wie es weiter hieß.

Ähnliche Nachrichten

In Cala Rajada halten sich derzeit viele Urlauber auf. unter jüngeren Deutschen wurde der Ort in den vergangenen Jahren immer beliebter, weshalb manche ihn als kleinen Ballermann bezeichnen.