Zwei tote Mönchsgeier auf Mallorca gefunden

| Mallorca |
Der Kadaver eines der Tiere.

Der Kadaver eines der Tiere.

Foto: Balearisches Umweltministerium

Mitarbeiter des balearischen Umweltministeriums haben an der Nordküste von Mallorca zwei tote Mönchsgeier gefunden. Die Kadaver wurden zwecks Untersuchung in ein Laboratorium gebracht, wie die Behörde am Mittwoch per Twitter meldete.

Über die Ursache des Todes der geschützten Tiere ist noch nichts bekannt. Der Mönchsgeier zählt mit einer Flügelspannweite von bis zu drei Metern zu den größten Geierarten der Welt. Vor wenigen Jahrzehnten war er noch vom Aussterben bedroht. Heute leben etwa 38 fortpflanzungsfähige Geierpaare auf der Insel.

Auf Mallorca leben neben Mönchsgeiern ("Aegypius monachus") auch noch zwei weitere Geierarten.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.