Erheblich mehr Betrügereien und Diebstähle in Cala Rajada

| | Cala Rajada |
Etwa 50 Senioren kamen zu den Infoverstaltungen der Polizei.

Etwa 50 Senioren kamen zu den Infoverstaltungen der Polizei.

Foto: UH

Die Senioren in Capdepera und Cala Rajada sind beunruhigt: In beiden Orten im Osten Mallorcas ist die Zahl der Diebstahls- und Betrugsdelikten in den vergangenen Wochen deutlich angestiegen. Die Polizei hat nun in beiden Orten Informationsveranstaltungen für ältere Bürger abgehalten, um ihnen Verhaltenstipps zu geben.

Etwa 50 besorgte Bürger fanden sich zu den Versammlungen ein. Sie wurden mit den Telefonnummern der örtlichen Polizeiwachen und des zuständigen Beamten versehen und angemahnt, keine unbekannten Personen ins Haus zu lassen oder persönliche Daten per Telefon herauszugeben.

Nach Angaben des Rathauses werden die Senioren am häufigsten Opfer von betrügerischen Gasablesern. Die Polizei gab ein Rundschreiben mit dem Namen des einzigen echten Ablesers für die Region heraus.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

petkett / Vor 3 Monaten

Es ist halt Winter und Vorweihnachtszeit, da häufen sich Diebstähle und Betrügereien überall. Die frühe Dunkelheit tut ihr übriges. Gesunder Menschenverstand und Vorsicht helfen schon in den meisten Fällen Überraschungen zu vermeiden.