Putzfrau in Palma stiehlt 25 Euro - ein Jahr Haft

| | Palma |
Aufnahmen aus der Überwachungskamera.

Aufnahmen aus der Überwachungskamera.

Foto: R.S.

Eine ehemalige Putzfrau ist am Dienstag wegen des Diebstahls von 25 Euro zu einem Jahr Haft verurteilt worden. Im Oktober 2017 hatte sie in der Sportanlagen von Son Moix ein Schließfach aufgebrochen und daraus das Geld entwendet. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt.

Die 63-Jährige wurde anhand von Aufnahmen aus Überwachungskameras durch ihren Arbeitgeber identifiziert und entlassen. Die Nutzerin des Schließfachs hatte den Diebstahl in der Sportanlage schnell bemerkt und Anzeige erstattet.

Die Staatsanwaltschaft hatte ursprünglich zwei Jahre Haft gefordert. Die Angeklagte gestand die Tat vor Gericht und will nicht in Berufung gehen. Das gestohlene Geld erstattete sie zurück.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

kai / Vor 5 Monaten

Die Justiz macht sich lächerlich und stellt sich selbst in Frage mit solchen Urteilen. Herr C. unterschlägt mit freundlicher Hilfe Millionen und man ist noch nicht einmal in der Lage, diesem Herrn den Prozess zu machen und für die nächten Jahre aus dem Verkehr zu ziehen. Was für ein P..., diese Richter.

petkett / Vor 5 Monaten

25 Euro gestohlen, ein Jahr Haft auf Bewährung. Gewalttaten, schwerer Betrug, brutale Überfälle, welche Strafe? Sie hatte wohl die falsche Hautfarbe, ganz so wie in Deutschland.

Majorcus / Vor 5 Monaten

Eine besondere Auffassung von Verhältnismäßigkeit ...