Die weltbeste Ensaimada stammt von Menorca

| |
Die stolzen Gewinner der Ensaimada-Weltmeisterschaft, die am 1. März, am Tag der Balearen, ihr Finale hatte.

Die stolzen Gewinner der Ensaimada-Weltmeisterschaft, die am 1. März, am Tag der Balearen, ihr Finale hatte.

Foto: P.Bergas

Bei der vierten Weltmeisterschaft, die am gestrigen Sonntag im Parc de la Mar stattgefunden hat, hat die Bäckerei Pastisseria Can Pons aus Menorca gewonnen. Zweiter wurde der Forn des Pla de na Tesa aus der Nähe von Son Ferriol und Dritter die Bäckerei Forn de Ca'n Pau aus Llucmajor.

Am Tag der Balearen, dem 1. März, wurde das perfekte Schmalzgebäck unter den kritischen Augen, Nasen und Geschmacksnerven der Jury gekrönt. Diese bestand aus den Gewinnern des Vorjahres sowie aus erfahrenen Bäckermeistern. Die eingereichten Ensaimadas wurden unter festgelegten, bestimmten Kriterien beurteilt.

Zehn Finalisten hatten es von 30 Bewerbern in die letzte Runde geschafft. Auch vom spanischen Festland waren Bewerber dabei. Der Gewinner durfte als Preis 1000 Kilogramm Mehl mit nach Hause nehmen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.