Mann wegen Sonnenbad abgeführt

| |
Polizisten bei der Arbeit auf Mallorca.

Polizisten bei der Arbeit auf Mallorca.

Foto: Ultima Hora

Polizisten haben am Dienstag in Palma de Mallorca einen Mann festgenommen, der auf einer Bank ein Sonnenbad nahm. Das wurde am Mittwoch offiziell mitgeteilt.

Der 38-Jährige wurde zunächst angesprochen und eindringlich aufgefordert, sich nach Hause zu begeben. Als er zwei Stunden später noch immer auf der Bank saß, wurde er weggebracht. Einige Stunden später wurde er freigelassen und dann erneut auf der Straße angetroffen und von Polizisten wieder abgeführt.

Während der Dauer des Alarmzustandes ist es nur erlaubt, sich im öffentlichen Raum aufzuhalten, wenn man das begründen kann, etwa mit dem Weg zur Arbeit oder zum Supermarkt. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Roger Müller / Vor 1 Monat

@Heinz: Zitat von Ihnen: Wie war das: „Demokratie ist nicht die Lösung , sie ist Teil des Problems." ... Weiter denken....!“ Wen meinten Sie damit? Ich hoffe nicht, dass das Ihre Meinung ist. Ich mag zum Beispiel weder nationale noch internationale Sozialisten! Und Sie?

Heinz / Vor 1 Monat

Wie war das: "Demokratie ist nicht die Lösung , sie ist Teil des Problems." ... Weiter denken....!

Roger Müller / Vor 1 Monat

@Majorcus: Ich vertrete meine Meinung. Ich bin mir nicht sicher wen oder was Sie vertreten? Außerdem wiederholen Sie sich. Ich denke Sie können die Quellen problemlos selber finden..., wenn Sie wollen! Jedoch kann ich mich des Verdachtes nicht erwehren, dass Sie gerne auf Ihre Freiheits- und Grundrechte verzichten können! 😉 @Wima11: Vielen Dank! Ich bin gerne Ihr Held. Wenn Sie noch Fragen haben...? Schöne Grüße.

Majorcus / Vor 1 Monat

Wenn die Regierung Ihren Bürgern trauen könnte (woran liegt es, das dies unvernünftig erscheint?), dann würde es nicht so vieler, unsinniger Verbote bedürfen ... Warum gibt es noch so viele Neuinfektionen - weil sich alle perfekt schützen? @Roger: "Seriöse Wissenschaftler" - warum verheimlichen Sie dann Ihre Quellen?

Wima11 / Vor 1 Monat

@Roger Miller: Sie sind mein Held! Endlich, nach Jahren die Copy-Taste gefunden.

Urea / Vor 1 Monat

Einige "Sonnenbadende" erweisen sich bei näherer Betrachtung als Obdachlose, die gerade nicht wissen wohin.....

Roger Müller / Vor 1 Monat

Spaziergänger, Sonnenbadende, Hundegassigänger, Autospazierfahrer,.. Die sind ja ganz böse Menschen! Ich frage mich ernsthaft, wie lange sich die Bürger Spaniens und dieser EU diese Gängelungen, Strafzettel-Abzocke und Einschränkungen ihrer Bürger- und Menschenrechte noch gefallen lassen! Seriöse Wissenschaftler bestätigen, dass das Ausmaß der Corona-Fälle schwächer als bei den winterlichen Influenzaphasen ausfällt. Nach einem Jahr wird der Peak bei den Todesfällen nicht einmal bemerkbar sein! Aber manche opfern schnell Ihre Grund-, Bürger- und Menschenrechte, weil sie der staatlichen Obrigkeit kritiklos begegnen. Diese Lemminge werden bei der nächsten Grippewelle sich auch wieder „einkerkern“ lassen. Vielleicht fällt Ihnen der Verlust der Reise- und Bewegungsfreiheit und ihrer Privatsphäre auf? Wenn wir Demokraten nicht sehr aufpassen, dann steht uns die nächste Diktatur bevor! Also treten Sie für und nicht auf unsere Menschenrechte ein!