Wieder weniger neue Corona-Fälle auf Mallorca

| |
So leer ist derzeit der Prachtboulevard Jaime III. in Palma.

So leer ist derzeit der Prachtboulevard Jaime III. in Palma.

Foto: Ultima Hora
So leer ist derzeit der Prachtboulevard Jaime III. in Palma.Hier wird anschaulich, wie die Pandemie auf den Inseln verläuft.

Auf den Balearen steigt die Zahl der neuen Corona-Fälle weiter an. Am Donnerstag meldeten die Landes-Gesundheitsbehörden 36. Das sind weniger als in den vergangenen Tagen, als am Mittwoch 43 bzw. 49 neue Fälle am Dienstag gemeldet wurden. Die Gesamtzahl ging damit von 1412 auf 1448 nach oben.

Erstmals seit vielen Tagen wurde auf den Balearen am Donnerstag kein Toter gemeldet, so dass die Gesamtzahl weiter 89 beträgt. 70 weitere Personen gelten als geheilt, so dass diese Zahl die Zahl der Neu-Fälle weiter übersteigt, was eine Weiterführung des am 3. April begonnen positiven Trends ist.

Spanienweit bleibt die Lage nach wie vor dramatisch, hellt sich aber dennoch etwas auf: Nach 757 Todesfällen am Mittwoch und 743 am Dienstag wurden nunmehr 683 innerhalb von 24 Stunden kommuniziert.

Die Zahl der Todesfälle stieg auf 15.238. Die Zahl der Krankheitsfälle stieg um 5756 auf 152.446. Als geheilt wurden am donnerstag 4144 Personen entlassen, die Zahl stieg auf 52.165. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

petkett / Vor 1 Monat

Ernsthaft, wie viele Menschen oder wie viel Prozent der Balearen Bevölkerung wurden getestet? Das wäre mal eine Aussage und nicht heute sind mehr oder weniger infiziert.