Das Foto zeigt einen gesundheitlichen Kontrollpunkt im Seehafen von Ibiza. Auch dort wurden eintreffende Passagiere überprüft. | A. Camarena¶

2

Am Flughafen von Mallorca sowie in den Seehäfen in Palma und Alcúdia sind derzeit 62 Mitarbeiter damit beschäftigt, den Gesundheitszustand der einreisenden Menschen zu überprüfen. Die Ankömmlinge müssen bei ihrer Ankunft eine dreifache Kontrolle passieren: Zum einen haben sie den Fragebogen, den sie schon während des Fluges oder der Schiffsreise ausfüllen mussten, zu präsentieren. Zum anderen wird ihnen die Körpertemperatur gemessen. Drittens werden sie von medizischem Personal in Augenschein genommen, berichtete die spanische MM-Schwesterzeitung Ultima Hora am Samstag.

Bei den 62 Sanitätern handelt es sich um Krankenschwestern des Roten Kreuzes, Mitarbeiter der balearischen Gesundheitsbehörde IB-Salut und extra angestellte Zusatzkräfte. Die Prüfer bilden jeweils Vierer-Teams, die an den Einreiseportalen der Insel die Passagiere überprüfen. Die Ankommenden machen in dem Fragebogen Angaben zu ihrer Gesundheit sowie zu ihren persönlichen Kontaktdaten.

Die Teams überprüfen die Angaben in den Formularen und messen die Körpertemperatur der eintreffenden Urlauber und rückreisenden Residenten. Beträgt die Temperatur weniger als 37,5 Grad, können die Passagiere ihren Weg fortsetzen. Wird eine erhöhte Körpertemperatur festgestellt, nimmt das medizinische Personal den Betroffenen in Augenschein. Ohne Covid-19-Symptome darf der Passagier mit Fieber zu seinem Endziel weiterreisen.

Ähnliche Nachrichten

Bei Verdachtsfällen auf das Coronavirus wird indes im Krankenhaus ein PCR-Test durchgeführt. Fällt dieser positiv aus, wird der Betroffene samt seinen mitreisenden Familienangehörigen in einer alternativen Ferienunterkunft untergebracht und muss dort eine Quarantänezeit überbrücken. Für diesen Zweck hat die Balearen-Regierung eine Reihe von Ferienanlagen auserkoren. Wenn sich die Infektionssymptome verschlimmern, wird der Patient ins Krankenhaus eingewiesen.

Die Balearen-Regierung hat dieses Verfahren in der Praxis seit längerem umgesetzt. Bisher sind jedoch nicht allzuviele Urlauber und Rückkehrer nach Mallorca gelangt. Die Regionalregierung behält diese Kontrollen bis 30. Juni bei. Anschließend soll diese Aufgabe von der spanischen Zentralregierung übernommen und ausgeführt werden, hieß es weiter.

Der spanische Gesundheitsminister Salvador Illa hatte bereits am Freitag angekündigt, dass das Kontrollsystem der Balearen mit der dreifachen Überprüfung von nun an im gesamten Land Anwendung finden solle.

Umfrage
Abstimmung ist geschlossen
2028 Stimmen
45.81%
11.64%
38.71%
3.85%