Coronaärzte im Son-Espases-Krankenhaus. | Ultima Hora

7

Die Coronasituation auf Mallorca ist weiterhin stabil. Von Freitag bis Sonntag wurden 33 Ansteckungen registriert, was im Rahmen der vergangenen Wochen bleibt. Damit wurden seit dem Beginn der Pandemie 2483 Fälle auf dem Archipel registriert, wie die Gesundheitsbehörden am Montag bekanntgaben.

Parallel dazu wurden 23 ehemalige Coronapatienten in gleichen Zeitraum von den Ärzten als geheilt bezeichnet. Somit gibt es 2121 nunmehr gesunde Personen und nur noch 132 Krankenfälle.

Auf Mallorca befinden sich 27 Menschen wegen dieser Krankheit im Hospital, davon sechs auf Intensivstationen. Damit gilt die Lage auf den Inseln weiterhin als ausgesprochen sicher.

Ähnliche Nachrichten

Die spanische Vizeregierungschefin Carmen Calvo erklärte unterdessen angesichts der von London überraschend dekretierten Pflichtquarantäne für Ferienrückkehrer aus Spanien, dass die Situation hierzulande weder besser noch schlechter als woanders sei. Mit neuen Ausbrüchen wie momentan unter anderem in Katalonien habe man immer gerechnet.