Aktuelle Corona-Zahlen für Mallorca und Spanien

| | Mallorca |
Krankenhauseingang auf Mallorca.

Krankenhauseingang auf Mallorca.

Foto: Ultima Hora

Die Behörden auf den Balearen mahnen zu Ruhe und Besonnenheit. Die jetzigen Fälle seien viel weniger schwerwiegend als im Frühling, so die Regionalregierung. Hinzu kommen erheblich mehr positiv getestete Personen ohne Symptome.

Die Fallzahlen im Einzelnen: Am Donnerstag meldeten die Balearen 277 Neuinfektionen, weniger als am Mittwoch (329). Die Zahl der Verstorbenen liegt bei 250.

196 zusätzliche Genesene wurden gemeldet. Das bedeutet, dass 8208 Personen auf den Balearen die Krankheit überstanden haben.

Laut der Balearen-Regierung befanden sich auf Mallorca am Donnerstag 325 Personen wegen einer Ansteckung mit Covid-19 in den Kliniken der Insel, 50 Menschen müssen intensivmedizinisch betreut werden. Zum Vergleich: Im März waren die knapp 180 Intensivbetten der Inseln fast komplett ausgelastet.

Momentan verfügen die Inseln über etwa 1000 Betten für Corona-Kranke und 200 Intensivbetten. Die Höchstzahl der Krankenhauseinlieferungen hatte im April auf den Inseln 592 betragen. Viele Personen, die momentan in Krankenhäusern liegern, befinden sich dort, weil sie zuhause nicht isoliert werden können.

10519 Menschen haben den Angaben vom Donner5stag zufolge sich seit Beginn der Pandemie auf den Balearen mit dem Virus Sars-CoV-2 angesteckt. Die Inzidenz auf 100.000 Menschen lag am Mittwoch bei 35,76.

Situation in Spanien: Landesweit waren am Mittwoch 4410 Neuinfektionen gemeldet worden, am Dienstag waren es 3168 gewesen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Fabian Odermatt / Vor 13 Tage

Wie sieht es denn mit der 14 Tage Inzidenz aus? Ich komme aus der Schweiz und für uns müsste die 14 Tage Insidenz unter 50 liegen. Ich finde dazu nirgends Informationen

Gunnar / Vor 14 Tage

Im Vortext steht:..... das Gesundheitssystem ist alles andere als überlastet...... Warum taucht das im Artikel nicht mehr auf?

Stefan Hörnke / Vor 15 Tage

Die hier in Ihrem Artikel beschriebene Lage berechtigt m.M.n. nicht dazu, ganze Stadtviertel abzuriegeln. Wird dieser Holzweg konsequent weiter beschritten, werden wir zur Influenzasaison garantiert wieder einen inselweiten, wochenlangen Lockdown aufgezwungen bekommen.

Stefan Meier / Vor 15 Tage

Wenn täglich durchschnittlich 300 Neuinfizierte dazu kommen, die 7 Tage Inzidenz aber nur etwas über 300 ausweist, sollte eigentlich jeder merken, dass das nicht stimmen kann. Nur MM merkt es nicht.

Conny / Vor 15 Tage

... hier nimmt man scheinbar die Neuen ( ca 270 pro Tag) zieht die angeblich Gesunden ( vor 14 Tagen gemeldet) ab und meldet diese reduzierte Zahl... ...auch so kommt man heute auf den besten Wert in Spanien aller Provinzen... und bei den Toten melden die Behörden 260 und nicht 250, wie diese Zeitung! ..am 23 Juli hatten wir auf den Balearen ca 2500 (seit Febr) heute sind es mehr als 10 000! ..die Canaren hatten ca 3000 und sind heute bei 9000... und bei ehrlichen 91,3...im 7-Tage-wert.. ...es ist traurig , dass es auf Mallorca keinen Journalisten gibt, der das Thema mal aufgreift...