In Touristenwohnungen auf Mallorca eingebrochen: Verdächtiger in U-Haft

| Mallorca |
Blick auf ein Einsatzfahrzeug der Guardia Civil.

Blick auf ein Einsatzfahrzeug der Guardia Civil.

Foto: Ultima Hora

Die Guardia Civil hat einen 27-jährigen Mann festgenommen, der in Port de Pollença in Ferienwohnungen eingedrungen und dort Habseligkeiten von Urlaubern gestohlen haben soll.

Dem mutmaßlichen Täter wird vorgeworfen, mindestens dreizehnmal in solche Immobilien eingestiegen zu sein. Er soll Gegenstände im Wert von 5000 Euro mitgehen haben lassen. Ein Richter wies den Mann inzwischen in U-Haft ein.

Die Ermittler fanden heraus, dass der 27-Jährige die Ferienwohnungen genau beobachtete und dann einbrach, als sich die Gäste am Strand befanden. Er brach Fenster und Türen auf, um in die Wohnungen zu gelangen. Es handelt sich um einen im Ort bekannten Gewohnheitstäter. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Covidiot / Vor etwa 1 Jahr

Sowas ist die Aufgabe der Polizei und nicht paffende maulkorblose Touristen schikanieren.

Roland / Vor etwa 1 Jahr

Es muss erst schlimmer werden bevor es besser werden kann...

Uschi / Vor etwa 1 Jahr

Hoffentlich bekommt er auch die gerechte Strafe !

petkett / Vor etwa 1 Jahr

Und was bekommt er dieses Mal, eine Tafel bittere Schokolade? Gewohnheitstaeter=Freischein, oder?