Bootshäuschen von Bilderbuchdorf auf Mallorca werden umgestaltet

| Mallorca |
Blick auf die "Barraques" von Portocolom.

Blick auf die "Barraques" von Portocolom.

Foto: Ultima Hora

Der Hafenbereich des Fischerdorfs Portocolom im Osten von Mallorca soll umgestaltet werden. Die etwa 150 in die Jahre gekommenen Bootshäuschen werden laut einem Bericht der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora auf Vordermann gebracht. In der vergangenen Woche tauchten dort erstmals die mit den Arbeiten beauftragten Architekten auf.

Die balearische Hafenbehörde will 6 bis 7 Millionen Euro investieren. Die Maßnahme wird in Zusammenarbeit mit dem Inselrat durchgeführt.

Portocolom lockt mit seinem besonderen mediterranen und zugleich beschaulichen Flair Jahr für Jahr zahllose Touristen an. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.