Bootshäuschen von Bilderbuchdorf auf Mallorca werden umgestaltet

| | Mallorca |
Blick auf die "Barraques" von Portocolom.

Blick auf die "Barraques" von Portocolom.

Foto: Ultima Hora

Der Hafenbereich des Fischerdorfs Portocolom im Osten von Mallorca soll umgestaltet werden. Die etwa 150 in die Jahre gekommenen Bootshäuschen werden laut einem Bericht der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora auf Vordermann gebracht. In der vergangenen Woche tauchten dort erstmals die mit den Arbeiten beauftragten Architekten auf.

Die balearische Hafenbehörde will 6 bis 7 Millionen Euro investieren. Die Maßnahme wird in Zusammenarbeit mit dem Inselrat durchgeführt.

Portocolom lockt mit seinem besonderen mediterranen und zugleich beschaulichen Flair Jahr für Jahr zahllose Touristen an. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.