Blick auf die Serra de Tramuntana. | Ultima Hora

1

Ausflügler haben am Sonntag erneut in Massen die Serra de Tramuntana aufgesucht. Bereits früh am Morgen füllten sich die Campingbereiche am Kloster Lluc. Auch ein neuer Kunsthandwerkermarkt auf dem Gelände des historischen Komplexes hatte viele Menschen angelockt. Es gab Medienberichten zufolge zuweilen großes Gedrängel, was angesichts der Corona-Lage seit Monaten nicht erlaubt ist.

Der Parkplatz vor dem Kloster war nach Medienberichten bis auf den letzten Platz besetzt, nicht wenige Autofahrer mussten woanders parken. Auf den Straßen rund um die Stauseen Gorg Blau und Cúber herrschte Sonntagmittag ebenfalls reger Verkehr. Parkplätze waren dort Mangelware.

Ähnliche Nachrichten

Bereits an vergangenen Wochenenden hatte es zahllose Ausflügler auf der Insel in Ermangelung anderer Freizeitmöglichkeiten in die Natur des Mallorca-Gebirges gezogen.