Handbremse vergessen: Auto rollt auf Mallorca los und stürzt ins Hafenbecken

| Mallorca | | Kommentieren

Operativo de rescate de un vehículo que ha caído al mar.

Foto: Youtube Última Hora

Aufregung im Edel-Yachthafen Puerto Portals im Südwesten von Mallorca: Ein Auto rollte von alleine los und stürzte in das Hafenbecken. Der Fahrer hatte die Handbremse nicht angezogen. Sein Wagen blieb halb auf dem Kai und halb im Wasser hängen, berichteten spanische Medien.

Dem Mann war es in letzter Sekunden gelungen, sich aus dem Auto zu retten, bevor es über die Kante des Kais kippte, hieß es. Zugetragen hatte sich der Vorfall am Samstagmorgen auf der Höhe der Pizzeria Diablito.

Den Mitarbeitern des Hafens und der Lokalpolizei gelang es, das Fahrzeug mit Hilfe eines Krans zu sichern und zu bergen (siehe das Video). "Der Fahrer hatte wie durch ein Wunder Glück gehabt", sagte ein Hafenmitarbeiter. "Wäre das Auto vollständig ins Wasser gefallen, hätte der Mann nicht aus dem Wageninnern hinausgelangen können."

Der Yachthafen von Puerto Portals ist ein beliebter Ausflugsort zum Flanieren und Essen gehen. Die Parkplätze befinden sich zum Teil ganz nah am Wasser. Im Jahre 2014 hatte sich dort ein ähnlicher Unfall abgespielt.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.