Der Stradtstrand von Palma, Ciutat Jardí (Foto: T. Ayuga)

7

Auf Mallorca soll es ab kommendem Jahr weniger Probleme mit Fäkalien an den Stadtstränden geben. Das hat nun der Präsident der Stadtwerke Emaya in Palma, Ramon Perpinyà versichert.

Derzeit wird ein Rückhaltebecken gebaut, um das Überlaufen von Abwasser zu vermeiden. Außerdem werden veraltete Abwasserrohre erneuert. In das Projekt investieren die Stadtwerke rund neun Millionen Euro.

Ähnliche Nachrichten

Immer wieder kommt es vor allem an Palmas Stadtstränden zu Abwasserproblemen. Besonders nach starken Regenfällen läuft schmutziges Wasser ins Meer. Zu Beginn der Woche mussten deshalb erneut die Strände Ciutat Jardí, Can Pere Antoni und Cala Major vorerst geschlossen werden.