Über 1800 Infizierte in ganz Spanien nach Corona-Großausbruch auf Mallorca

| Mallorca | | Kommentieren
Gesundheitsministerin Carolina Darias.

Gesundheitsministerin Carolina Darias.

Foto: Moncloa-Palast

Mehr als 1800 Jugendliche sind im Rahmen des Großausbruchs auf Mallorca mit Corona infiziert worden. Diese Zahl nannte am Donnerstag die spanische Gesundheitsministerin Carolina Darias.

Weitere fast 6000 gelten als enge Kontakte und müssen die vorgeschriebene Quarantäne einhalten.

Die Betroffenen leben den Angaben zufolge in folgenden Regionen: Madrid, Region Valenciana, Murcia, Andalusien, Baskenland, Galicien, Castilla-La Mancha, Castilla y León, Katalonien, Extremadura, Asturien und Balearen. Die meisten infizierten Schüler leben in Andalusien.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Jo / Vor 7 Monaten

Bitte auch einen Bericht darüber schreiben was aus den Menschen bei diesem Großausbruch passiert ist! Wie viele sind an Corona verstorben, wie viele Menschen mussten in Kliniken behandelt werden! Liebes MM Team bitte Zahlen und Fakten.

M / Vor 7 Monaten

Ischgl 2021 - war doch zu erwarten - oder?