Adrián García, Palmas Stadtrat für Finanzen, Öffentlichen Dienst und Innovation. | Archiv Ultima Hora

0

Eine kleine Nachricht zeigt, dass auch die öffentlichen Institution auf Mallorca einen guten Willen haben können. So meldet diesen Sonntag die Zeitung „Ultima Hora“ Zahlungsmoral der Stadtverwaltung, dass sich die Zahlungsmoral der Stadtverwaltung von Palma beträchtlich verbessert hat.

Dauerte es 2016 noch 51 Tage, bis die Stadt ihre Lieferanten bezahlte, so ist diese Frist inzwischen auf durchschnittlich 22,67 Tage gesunken. Das teilte der Dezernent für Finanzen, öffentlichen Dienst und Innovation, Adrián García mit.

Ähnliche Nachrichten

Derzeit nehme Stadtverwaltung die Dienste von 1650 Lieferanten in Anspruch. Diese hätten im vergangenen Jahr 20.800 Rechnungen gestellt, die in spätestens 30 Tagen beglichen worden seien.