Inlands-Reisenden soll wieder Temperatur auf Airport von Mallorca gemessen werden

| Mallorca |
Im Flughafen von Mallorca geht es derzeit recht geschäftig zu.

Im Flughafen von Mallorca geht es derzeit recht geschäftig zu.

Foto: Ultima Hora

Angesichts zunehmender Coronafälle in Autonomieregionen wie Katalonien und Aragonien hat die Regionalregierung von Mallorca und den Nachbarinseln die spanische Zentralregierung offiziell aufgefordert, einreisenden Passagieren inländischer Flüge und Fährverbindungen in den Flughäfen und Häfen wieder die Temperatur zu messen.

Diese Maßnahme war bis zum 30. Juni durchgeführt worden, danach wurde sie stillschweigend abgeschafft, ohne dass in Medien groß darüber berichtet wurde. Seit dem 1. Juli werden nur bei aus dem Ausland einreisenden Menschen Fiebermessungen vorgenommen.

Die Balearen-Regierung will zudem, dass an jedem Abflughafen in Spanien ebenfalls die Temperatur gemessen wird. Wer im Inland reist, muss seit dem 1. Juli auch nicht mehr einen Fragebogen zu Kontaktpersonen ausfüllen. Das soll sich nach dem Willen der Regierung von Francina Armengol ebenfalls wieder ändern.

Die laxe Haltung bei der Einreise von Passagieren aus inländischen Risikogebieten könnte im Zusammenhang stehen mit steigenden Ansteckungsfällen in den vergangenen Tagen auf den Inseln.

Anders als noch im Juni wurden zuletzt im Schnitt 13 pro Tag festgestellt, mehr als in den Wochen davor. Zwischen den Balearen und Katalonien gibt es traditionell enge Verbindungen und deswegen viele Flüge pro Tag nach Barcelona. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Metti / Vor etwa 1 Jahr

Frank: die derzeit gängingen Verschwörungstheorien lassen ebenso nicht ernsthaft beweisen. Zudem haben ALLE diese Verschwörungstheorien ein gewaltigen Haken: die Geschwätzigkeit der Menschen. Wenn die ein oder andere Theorie stimmen würde, wäre das schon 3 mal durchgesickert....

frank / Vor etwa 1 Jahr

@bluelion.Ich finde es schlimmer, wenn man sich an noch so dünne Aussagen von irgendwelchen Virologen klammert, andere Meinungen oder Faktaussagen als Fake-News, Verschwörungstheorie,...betitelt, ohne das Gegenteil beweisen zu können.Halt blöd, wenn man Nichtmainstream nicht mag....

bluelion / Vor etwa 1 Jahr

@peter 28. Das mit den Quellen finde ich gut um sich ein Bild zu machen. Viel schlimmer sind die Verharmloser, Verschwörungstheoretiker und Fake News Verbreiter, die einfach Unwahrheiten verbreiten, ohne Quellenangabe, weil es die auch nicht gibt....

peter 28 / Vor etwa 1 Jahr

@ Marorcous können Sie auch nur einmal etwas zu schreiben ohne ihre Quellen ? Ich glaube lesen kann jeder hier ! Bei ihren Kommentare sind immer Quellen mit dabei ! Ob richtig oder falsch : nur das können Sie !

wala / Vor etwa 1 Jahr

@Majorcos

Merken Sie eigentlich noch was?

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) (...) Ausweitung der Maskenpflicht (...) Schutz besonders Schutzbedürftiger, so Kurz. „Im Lebensmitteleinzelhandel, in Supermärkten, Bank- und Post-Filialen wird der Mund-Nasen-Schutz wieder eingeführt“ (...) Die Maske habe auch einen symbolischen Effekt. Je mehr sie aus dem Alltag verschwinde, desto größer werde die Sorglosigkeit," Quelle: https://orf.at/stories/3174428/

Metti / Vor etwa 1 Jahr

Gloria: bist wieder fleißig dabei..Was macht die einzige europäische Großmacht?

Gloria / Vor etwa 1 Jahr

„soll wieder....“. es wurde doch noch nie gemacht !

Axt / Vor etwa 1 Jahr

Die sind doch alle Verrückt die Spanier von sehr betroffen Gebieten dürfen ohne Kontrolle rein. Deshalb wird uns die strenge Maskenpflicht verbasst. Warum gibt man der Regierung so viel Macht. Und keiner geht wieder mal auf die Strasse um zu Demonstrieren.

Uschi / Vor etwa 1 Jahr

Man sollte natürlich bei allen Einreisenden eine Temperaturkontrolle machen ! Was soll die Rummogelei ?