Blick auf den Weinort Binissalem. | Ultima Hora

3

Der Bürgermeister des Weinorts Binissalem im Nordwesten von Mallorca, Víctor Martí, ist ins Fadenkreuz der Anti-Korruptionsbehörde der Balearen-Regierung geraten. Dem Lokalpolitiker wird unter anderem vorgeworfen, falsche Rechnungen ausgestellt und Zahlungen an unrechtmäßige Empfänger angeordnet zu haben.

Die Vorgänge sollen sich in den Jahren 2018, 2019 und 2020 zugetragen haben. Auch die Staatsanwaltschaft ist laut Recherchen der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora inzwischen mit der Angelegenheit befasst.

Ähnliche Nachrichten

Víctor Martí gehört einer Partei namens "Unió x Binissalem" an. Die Oppositionsparteien Partido Popular PP, Més und die Sozialisten hatten schon seit längerem auf angebliche Unregelmäßigkeiten hingewiesen.