Armengol bei der Begrüßung von Sánchez vor dem Almudaina-Palast. | CAIB

11

Die Ministerpräsidentin von Mallorca und den Nachbarinseln, Francina Armengol, pocht weiter auf die Einführung für Pflicht-PCR-Tests auch für Einreisende aus dem spanischen Inland. Am Rande des italienisch-spanischen Gipfeltreffens im Almudaina-Palast in Palma forderte sie Ministerpräsident Pedro Sánchez am Mittwoch eindringlich auf, so eine Maßnahme anzuordnen.

Seit Montag werden PCR-Tests nur Einreisenden aus dem Ausland abverlangt. Wer dagegen aus anderen als Corona-Risikogebiet geltenden spanischen Regionen kommt, gelangt ohne jegliche Testung durch den Ankunftsbereich.

Ähnliche Nachrichten

Armengol argumentiert, dass eine Verhinderung der Einreise von Corona-Positiven zu einer schnelleren Verbesserung der Lage auf den Inseln führen würde. Die Zentralregierung hat sich bislang geweigert, im Inland reisenden Passagieren ebenfalls teure PCR-Tests bei der Einreise in andere Regionen abzuverlangen.