300-Millionen-Dollar-Yacht auf Stippvisite im Club de Mar

"A" machte wieder Station in Palma

| Kommentieren
Megayacht "A" am Dienstag in Palma.

Megayacht "A" am Dienstag in Palma.

Foto: Foto: Gabriel Alomar

Die Megayacht "A" des russischen Magnaten-Ehepaares Andrey und Aleksandra Melnichenko hat wie im Vorjahr erneut Station auf Mallorca gemacht. Das 300-Millionen-Dollar teure Schiff legte am Dienstag für wenige Stunden im Club de Mar in Palma an.

Das Schiff mit 119 Metern Kiellänge war im Jahre 2008 von der deutschen Werft Blohm & Voss ausgeliefert worden. Die Aufbauten mit der Kommandobrücke beherbergen ein Loft von 230 Quadratmetern. Entworfen wurde die Yacht von Star-Designer Philippe Starck.

Das Schiff verfügt über drei Schwimmbecken und Schlafkajüten für 14 Gäste. Die Höchstgewschwindigkeit beträgt 23 Knoten. 37 Mitarbeiter bilden die Mannschaft an Bord. Bis zu 40 Kameras sorgen für Rundum-Sicherheit. (as)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

ClausD / Vor über 9 Jahren

das nenne ich ein Highlight, aber wahrscheinlich war er nur zum Bunkern hier.