Abstiegsangst bei Real Mallorca wird größer

| |
An Einsatz hat es nicht gemangelt. Hier kämpft Real Mallorcas Aleix Febas fast schon am Boden liegend noch mit Betis-Kicker Andrés Guardado um den Ball.

An Einsatz hat es nicht gemangelt. Hier kämpft Real Mallorcas Aleix Febas fast schon am Boden liegend noch mit Betis-Kicker Andrés Guardado um den Ball.

Foto: Miquel Àngel Borràs

Früher waren die Inselkicker von Real Mallorca wenigstens zu Hause erfolgreich. Jetzt musste man gegen Betis Sevilla die dritte Heimniederlage der Saison hinnehmen.

Durch ein frühes Elfmetertor von Joaquín konnten die Gäste am Samstag bereits in der sechsten Minute mit 1:0 in Führung gehen. In Minute 32 erhöhte Fekir auf 2:0 aus Sicht der Andalusier. Zwar machte Lago Junior in der 54. Minute, ebenfalls per Strafstoß, das 1:2 für Real Mallorca. Doch dabei blieb es vor knapp 17.000 Zuschauern im Stadion Son Moix in Palma.

Positiv aus Sicht der Mallorquiner: Man steht immer noch nicht auf einem Abstiegsplatz, sondern direkt davor – mit 14 Punkten auf Rang 17. Als 18. folgt Celta de Vigo mit 13 Zählern. Die Inselkicker dürfen sich außerdem darüber freuen, das abgesehen von einer Punkteteilung beim 0:0 zwischen Celta und Valladolid kein anderes der Teams im Abstiegskampf punkten konnte.

Dass es am kommenden Samstag, 7. Dezember, im nächsten Ligaspiel einen zählbaren Erfolg für Mallorca gibt, ist eher zweifelhaft. Um 21 Uhr tritt man beim Tabellenführer FC Barcelona an.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.