Wer sich anstrengt, lernt wieder das Siegen. | Ultima Hora

0

Der Insel-Erstligaclub Real Mallorca hat im Abstiegskampf ein bisschen Boden gutmachen können. Die Mannen von Trainer Vicente Moreno gewannen am Samstag gegen den Verein Deportivo Alavés mit 1:0.

Der entscheidende Treffer fiel in der 62. Minute durch Cucho Hernández. Damit arbeitete sich der Club nach fast einem Monat ohne Siege und der spektakulären Entlassung von Manager Maheta Molango wieder ein wenig aus einem Tief heraus.

Ähnliche Nachrichten

Mehr als 12.000 Fans schrien das im vergangenen Jahr in die Primera División aufgestiegene Team im Son-Moix-Stadion zum Sieg. Real Mallorca befindet sich nach diesem Erfolg mit 21 Punkten auf Platz 17 der Tabelle. Eibar hält sich mit 24 Punkten einen Platz darüber. Alavés hat den Rang 14 inne.