1:0-Sieg stärkt Moral von Real Mallorca

| Mallorca |
So bejubelte Iddrisu Baba das Tor zum 1:0.

So bejubelte Iddrisu Baba das Tor zum 1:0.

Foto: La Liga

Das war ein wichtiger Sieg für die Erstligakicker von Real Mallorca. Am Samstag konnte das Team von Trainer Luis García Plaza sein Heimspiel gegen UD Levante mit 1:0 gewinnen.

Ein Erfolg am achten Spieltag, der wohl Balsam für die Seele gewesen ist. Denn die Inselkicker waren gut in die Saison gestartet, mussten zuletzt aber zwei Niederlagen in Folge hinnehmen (1:6 bei Real Madrid, 2:3 zu Hause gegen Osasuna). Das 1:0 dürfte also gut für die Moral sein, zumal jetzt Länderspiele anstehen und die nächste Liga-Partie der Inselkicker erst für Samstag, 16. Oktober terminiert ist. Dann muss man um 21 Uhr bei Real Sociedad San Sebastián antreten.

Gegen UD Levante, in dieser Saison noch sieglos, plätscherte die Partie lange Zeit so vor sich hin. Die Gastgeber hatten im heimischen Visit Mallorca Estadio etwas mehr vom Spiel, waren aber in der Offensive lange Zeit ungefährlich.

In zwei Momenten wurde die Partie dann entschieden, beide Male kam der Video-Schiri zum Einsatz: In der 75. Minute stand es nach einem schönen Kopfballtreffer von Iddrisu Baba 1:0 für Real Mallorca. Gutgeschrieben wurde das Tor später Ángel, der mit hochgestiegen und, ebenfalls mit dem Kopf, als Letzter am Ball war.

Zehn Minuten später bekam Levante nach einem Handspiel von Reals Jordi Mboula im Mallorca-Strafraum einen Elfmeter zugesprochen. Mboula war erst wenige Minuten zuvor eingewechselt worden. José Luis Morales hätte nun in der Schlussphase das 1:1 für die Gäste erzielen können, doch Real-Keeper Manolu Reina parierte den recht schwach geschossenen Ball.

Nach dem Sieg befindet sich Real Mallorca zwischenzeitlich mit elf Punkten auf dem elften Tabellenplatz der Primera División. Der FC Villarreal (acht Punkte) empfängt am Sonntag, 3. Oktober, um 18.30 Uhr Betis Sevilla und könnte mit einem Sieg noch an den Inselkickern vorbeiziehen.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.