52 neue Flugverbindungen nach Mallorca

Sommerflugplan 2013: Deutschland mit insgesamt 78 Flugrouten angebunden

Mallorcas Tor zur Welt: der Flughafen in Palma.

Mallorcas Tor zur Welt: der Flughafen in Palma.

Foto: Foto: Pere Bota

Der Sommerflugplan am Airport Palma de Mallorca wartet im Vergleich zum Vorjahr mit 52 neuen Flugverbindungen zumeist nach Europa auf.

Die Aena-Flughafen-Betreibergesellschaft auf Mallorca (Aena) registriert selbst bewährte Routen wie etwa Palma-Berlin als neu, wenn die Verbindung von einer (Charter-)Fluggesellschaft bedient wird, die bislang auf der Strecke nicht aktiv gewesen war.

Bezogen auf Deutschland spricht Aena von neuen Routen nach Hamburg, Kassel, Baden, Erfurt, Rostock, Bremen, Berlin, Düsseldorf, Leipzig. Diese Städte werden auf der Mallorca-Route neben den gängigen Airlines wie Air Berlin, Condor und Tuifly jetzt zusätzlich von (Charter)-Airlines wie Germanwings, XL Airways Germany, Germania, Hamburg Airways und German Sky Airlines bedient. Neu ist zudem die Ryanair-Verbindung Palma–Dortmund.

Die Flughafenverwaltung von Palma verwies drauf, dass Änderungen durchaus möglich sein könnten, falls Fluggesellschaften ihr Flugprogramm kurzfristig umgestalten.

Aena listete weitere neue Routen nach England und Italien (jeweils 7), Russland, Frankreich und Norwegen (je 4), zum spanischen Festland (3), in die Schweiz, nach Finnland und Polen (je 2), sowie nach Österreich, Ungarn und Irland auf.

Manche der Fluggesellschaften, die diese Routen bedienen, werden von Reiseveranstaltern gechartet, um ausschließlich die eigenen Pauschalurlauber zu befördern, bei anderen Gesellschaftenkönnen Reisende regulär Sitzplätze buchen.

Insgesamt stehen  im aktuellen im Sommerflugplan 339 Routen, nur zwei von ihnen führen außerhalb von Europa nach Nador und Algier in Nordafrika.

Mit 78 Routen geht der Löwenanteil der Verbindungen nach Deutschland, 70 sind es nach Großbritannien und 41 auf das spanische Festland. Es folgen je 18 Routen nach Frankreich und Italien, 15 nach Norwegen und 14 nachSchweden. Für die Schweiz und Dänemark sind jeweils zehn Routen programmiert.

Die Fluggesellschaften mit den meisten Routen sind Air Berlin, Ryanair, Easyjet und Air Europa.(as)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

emmdee / Hace over 6 years

Auch Airlines, die wegen Insolvenz längst nicht mehr fliegen, werten die Verbindungen auf: Hier XL Airways Germany.

Guido / Hace over 6 years

XL Airways Germany GmbH hat am 01.03.2013 vor dem AG Darmstadt Insolvenz angemeldet. (AZ: 9 IE 1/13). Zum Insolvenzverwalter wurde RA Dr. Jan Markus Plathner, Frankfurt, bestellt.

Lt. Homepage sind sämtliche Flugverbindungen eingestellt worden.

Mallorca Magazin / Hace over 6 years

Danke für den Hinweis. Die Infos beruhen auf Angaben der Flughafenverwaltung von Palma und sind vermutlich wegen des langen Vorlaufs der Planungen veraltet.

Axel Schweiss / Hace over 6 years

German Sky Airlines hat den Betrieb eingestellt und XL Airways ist insolvent....

Klaus Hell / Hace over 6 years

Wie kann die insolvente XL Airways das machen mit den Flügen?