Palma bietet zwei neue barrierefreie Stadtrouten an

| | Palma, Mallorca |
Auch Rollstuhlfahrer sollen Palma entdecken können.

Auch Rollstuhlfahrer sollen Palma entdecken können.

Foto: Archiv

Die Stadt Palma bietet zwei neue Stadttouren an, die auch für Menschen mit Behinderung zugänglich sein sollen. Das teilte Stadträtin für Tourismus Joana Maria Adrover mit. Bisher hat die Tourismusstiftung Fundacío Turisme Palma 365 auf Mallorca zwei Routen ausgearbeitet: Palma Oberstadt und Palma Unterstadt.

Über die Webseite der Stiftung kann jeder den Plan der Routen abrufen und für sich selbst ablaufen oder die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Angegeben ist jeweils, ob die Sehenswürdigkeit für Rollstuhfahrer zugänglich ist, ob es Informationen in Blindenschrift oder Audios dazu gibt.

Nun gibt solch einen Plan auf für Santa Catalina und Cala Mayor. Sie werden in Zukunft auch in deutscher Sprache zugänglich sein.

"Unser Ziel ist es, den Tourismus für jedermann zu ermöglichen", betonte Adrover. (cls)

Infotelefon Fundació Turisme Palma 365: 971-225986.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.