Alltours auf Mallorca: Gütersloh-Gäste nur mit negativem Coronatest

| | Mallorca |
Allsun-Hotel in Cala Millor.

Allsun-Hotel in Cala Millor.

Foto: Mallorca

Wer aus einem Corona-Risikogebiet wie die Kreise Gütersloh und Warendorf kommt und in einem Alltours-Hotel auf Mallorca Urlaub machen will, muss einen negativen Coronatest vorweisen. Das teilte der mit der Insel seit Jahrzehnten eng verbundene Reiseveranstalter am Montag mit. Dieses Vorgehen gilt auch in Allsun-Hotels, die Alltours gehören.

Laut Alltours würden Urlauber aus den Kreisen Gütersloh und Warendorf, die keinen negativen Corona-Test vorweisen können, von den Hoteliers im Mittelmeerraum zurückgewiesen. Es bestehe die Möglichkeit, vor Ort auf eigene Kosten einen Corona-Schnelltest vornehmen zu lassen. Dies sei eventuell mit einem Tag Quarantäne verbunden.

In den Hotels werde bei allen ankommenden Gästen bereits die Temperatur gemessen. „Wir bedauern die Situation sehr“, sagt Alltours-Inhaber Willi Verhuven. Aber dies geschehe zur Sicherheit aller Hotelgäste.

In Deutschland selbst werden Bürger aus den Quarantäne-Kreisen Gütersloh und Warendorf vielerorts ebenfalls in Hotels abgewiesen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

frank / Vor 1 Tag

@majorcus.Stimmt, aber dafür mußte weder Deutschland noch die Türkei Land verkaufen.Wofür gibts Statistiken :-)

Majorcus / Vor 1 Tag

@Thomas: Möglicherweise weil Corona keine Urlaubszeiten einhält? @Sebastian: Dann kennen Sie jetzt den unterschied zwischen Werbeversprechen & aktiv praktiziertem Gesundheits-Schutz (=keinem).

Majorcus / Vor 1 Tag

@Thomas: Möglicherweise weil Corona keine Urlaubszeiten einhält? @Sebastian: Dann kennen Sie jetzt den unterschied zwischen Werbeversprechen & aktiv praktiziertem Gesundheits-Schutz (=keinem).

Sebastian / Vor 1 Tag

Dem Bericht muss ich leider widersprechen. Wir sind seit dem 27.06.20 Gäste in einem Allsun-Hotel (Alltours-Hotel) in Muro und bei uns und dem Rest der ankommenden Gästen (kompletter Reisebus) wurde kein Fieber gemessen.

Thomas / Vor 1 Tag

Die Stigmatisierung nimmt seinen Lauf. Und es wird noch viel schlimmer werden. Schöne neue Welt!

Majorcus / Vor 2 Tage

@klaus: Bitte gehen Sie zu einem Anwalt - der klärt sie auf! @frank: Im Verhältnis zum Bundeskanzeramt und dem Palast von Erdogan war König Ludwig recht bescheiden ...

klaus / Vor 2 Tage

@Roland Darf nicht älter als 48 Stunden sein. 1 Stunde drüber heißt zurück Reisen

frank / Vor 2 Tage

@majorcus.Das sind unter anderem Gründe, warum "Restdeutschland" immer neidisch, teilweise mit Hass auf (das Land!!!) Bayern schaut.Geringste Arbeitslosenquote, sicherstes Bundesland,höchstes Wirtschaftswachstum, als Dankeschön zaht Bayern auch den höchsten Satz zum Länderfinanzausgleich für kaputt gewirtschaftete Länder wie z.B.Berlin.Da kann man den ein oder anderen verstehen, der ein unabhängiges Bayern als eigenständiges Land haben möchte.König Ludwig hätte vielleicht den ein oder anderen Prunkbau weglassen sollen...:-)

WirBleibenZuhause / Vor 3 Tage

Das Vorgehen des Reiseveranstalter alltours und seiner Hotelkette allsun ist sehr verantwortungsvoll und vorbildhaft für alle Hotels. Ich durfte einmal vor Jahren als Reisebüroangestellter einmal in deren Zentrale vorbeischauen und schon damals hatten diese, in jedem Raum Desinfektionsmittel, ebenso in deren allsun Hotels vor dem Restauranteintritt und in öffentlichen Bereichen. So müssen es alle machen! Ich werde als Reisebüroangestellter weiter alltours buchen, da diese auch im Gegensatz zur TUI und FTI keinen Staatshilfen brauchten und mir alltours viel sympathischer und nicht arrogant wie die TUI ist.

klaus / Vor 3 Tage

Und das in der EU Stigmatisierung von Menschen.Auch das Deutschland sowas macht ist Menschenunwürdig. Menschenrechtsverletzung.