Airbnb-Nutzer bieten Zimmer in Problemvierteln von Palma an

| Mallorca |
Auf Airbnb werden mittlerweile auch Zimmer in eher weniger touristisch frequentierten Gebieten in Palma angeboten.

Auf Airbnb werden mittlerweile auch Zimmer in eher weniger touristisch frequentierten Gebieten in Palma angeboten.

Die Plattform Airbnb bietet auf Mallorca neuerdings auch Übernachtungsmöglichkeiten in eher weniger touristischen Gebieten in der Inselhauptstadt an. Demnach werden derzeit auch Zimmer in Palmas Problemvierteln Son Gotleu, Pla de na Tesa oder La Soledat vermietet.

Doch oftmals gibt es bei der Ankunft der Urlauber eine böse Überraschung. Nicht selten befinden sich die angebotenen Unterkünfte in einem miserablen Zustand. Die meisten Reisende werden zudem mit falschen Beschreibungen zur Unterkunft angelockt. Die Preise liegen pro Person bei etwa 63 Euro für eine Nacht.

In der Gegend um Camp Redó kann ein Zimmer für 150 Euro pro Nacht gemietet werden, und im Viertel Son Cotoner wird ein winziges Zimmer mit einem Kleiderschrank für 25 Euro angeboten.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Yep / Vor 1 Monat

Urlaub im Problemviertel. Ich finde es witzig. Selber Schuld wenn man dort bucht. Wahrscheinlich denken viele das ist ja Palma und gut. Aber das es hier Viertel gibt die ich persönlich noch nicht einmal tagsüber durchlaufen würde, da denken die Touris nicht nach.

Regina / Vor 1 Monat

Ganz ehrlich, wer auf dieser Plattform noch bucht, ist selbst schuld...