Dunkel und leer: Noch fehlt an der Plaça Major jegliche Weihnachtsstimmung. | Joan Torres

0

Obwohl der Startschuss für den Weihnachtsmarkt in Palmas Innenstadt offiziell am 23. November fiel, seien viele der Verkaufsstände an der Plaça España und Plaça Porta Pintada noch geschlossen. Über die Hälfte der Händler würde ihre Ware nur abends an den Mann bringen. Das berichtet die spanische Tageszeitung "Ultima Hora".

Viele Verkäufer warten anscheinend auf das Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung am 3. Dezember. In diesem Jahr wird der Schalter erst eine Woche später als gewöhnlich umgelegt. Der festliche Glanz der Lichter soll eine Weihnachtsstimmung mit sich bringen und damit auch den Umsatz ankurbeln.

Ähnliche Nachrichten

Über 200 Buden sind auf den Plätzen und Straßen der Inselhauptstadt verteilt. Noch bis zum 8. Januar werden dort täglich von 10 bis 21 Uhr allerlei Produkte angeboten. (ac)