Mallorca-Eisenbahn nun bis Sa Pobla elektrisch

| | Sa Pobla, Mallorca |
Die Fahrscheine, bitte! Ministerpräsidentin Francina Armengol (PSOE, l.) und ihre Stellvertreterin Bel Busquets (Més, r.) gehört

Die Fahrscheine, bitte! Ministerpräsidentin Francina Armengol (PSOE, l.) und ihre Stellvertreterin Bel Busquets (Més, r.) gehörten zu den ersten Fahrgästen, die mit der zu Monatsbeginn elektrifizierten Bahnstrecke nach Sa Pobla unterwegs waren.

Foto: Elena Ballestero

Die Fahrscheine, bitte! Ministerpräsidentin Francina Armengol und ihre Stellvertreterin Bel Busquets gehörten zu den ersten Fahrgästen, die mit der zu Monatsbeginn elektrifizierten Bahnstrecke nach Sa Pobla unterwegs waren. Bisher hatte man an der Haltestelle Enllaç kurz hinter Inca in Dieselloks umsteigen müssen, um weiter nach Sa Pobla oder Manacor zu gelangen.

Somit ist nun die Durchfahrt bis in die Kartoffelgemeinde im Inselnorden ohne Verzögerung möglich. Die Elektrifizierung des Teilstücks bis nach Manacor im Inselosten soll hingegen erst im Dezember abgeschlossen sein.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Ingolf / Vor 21 Tage

Kleiner Fehler im Vorletzten Absatz: Es mußte in Enllac in DIESELTRIEBWAGEN und nicht in DIESELLOKS umgestiegen. Wenns so gewesen wäre, hätte ich mir bei jedem Malle Urlaub eine Wochenkarte Sa Pobla-Enllac gekauft um auf dem Führerstand einer Dieselolok mitfahren zu dürfen. Andere Eisenbahnfans hätten vermutlich das selbe getan.