Balearen-Produkte werden zum Verkaufsschlager

| Palma, Mallorca |
Mallorcas Weine entstehen unter dem Dach verschiedener DOs mit geschützter Herkunftsbezeichnung.

Mallorcas Weine entstehen unter dem Dach verschiedener DOs mit geschützter Herkunftsbezeichnung.

Foto: Archiv

Mallorca-Produkte werden immer beliebter: Im vergangenen Jahr ist der Absatz von Wein, Käse, Sobrassada, Mandeln und Öl um 4,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Produkte, die auf Mallorca unter dem Dach der Landwirtschafts-Kooperativen hergestellt wurden, haben einen Umsatz von rund 85 Millionen Euro generiert.

Wein sei laut den Zahlen des Landwirtschaftsministeriums besonders gefragt. Der Verkauf ist 2018 um fünf Prozent gestiegen, wie Zahlen aus dem Vormonat zeigen. Grund dafür sind unter anderem gestiegene Exporte in EU-Länder, allen voran Deutschland. Demgegenüber würden die Verkäufe auf den lokalen und staatlichen Märkten sinken.

Fast die Hälfte des unter den acht Qualitätsbezeichnungen der Balearen erzeugten Weins entspricht dem Gütesiegel "Vino de la Tierra de Mallorca". Es folgen die DO Pla y Llevant und DO Binissalem.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 3 Monaten

Märkte mit gutem Angebot sind z.B. Santa Maria und Sineu. Der Grünmarkt in Can Pastilla vor der Kirche ist zwar klein, aber gut.

Mats / Vor 3 Monaten

Wenn man sich damit beschäftigt ist es nicht so schwer, einheimische Produkte zu finden und das sind nicht nur essbare Produkte, dazu gehören auch Töpferwaren, Stoffe, Glaswaren, Olivenholzprodukte und vieles mehr. Allerdings haben die auch alle ihren Preis. Das muß es einem halt Wert sein.

Carneval / Vor 3 Monaten

Hallo Hajo,ich bin nicht immer Deiner Meinung - aber diesmal hast Du absolut Recht. Seit langer Zeit Dein bester Kommentar. Wahre Mallorcafreunde achten beim Einkauf auf einheimische Produkte - es ist ohnehin schwierig, diese leicht zu finden.

frank / Vor 3 Monaten

Endlich mal andere Umsatzbringer, unabhängig von Touristen, Gastro, Immobilien & Co.Vor allem heimische Erzeugnisse.Bitte weiter so.

Hajo Hajo / Vor 3 Monaten

Da sieht man deutich, wie wichtig es für die Erzeuger auf den Balearen ist, ungeschränkten Zugang zum Binnemarkt der EU zu haben. Das sichert vor allen Existenzen durch die Einnahmen und wertvolle Agrarflächen werden sinnvoll genutzt. Die Separatisten sollten sich das hinter die Ohren schreiben, denn die sozialen und wirtschaftichen Folgen sind ihnen offenbar nicht klar.