Hoteliers auf Mallorca kaufen für bedürftige Familien ein

| | Mallorca |
Bis zu sechsmal mehr Familien als vor der Coronakrise hätten in Pollença nicht mehr genug Geld für Lebensmittel.

Bis zu sechsmal mehr Familien als vor der Coronakrise hätten in Pollença nicht mehr genug Geld für Lebensmittel.

Foto: Patricia Lozano

Wie die Stadtverwaltung von Pollença im Norden von Mallorca in einem Presseschreiben mitteilte, ist die Zahl der Familien, die Hilfe für Essensversorgung benötigen, in der Region seit der Coronakrise sechsmal so hoch wie zuvor.

Die durch Covid-19 ausgelöste Wirtschaftskrise habe die Stadt Pollença hart getroffen heißt es. Bis zu 800 Familien hätten um Hilfe gebeten.

Hoteliers der Stadt hätten sich deshalb zusammengeschlossen, um mehr als 1000 Kilogramm Lebensmittel einzukaufen und diese an die städtischen Sozialdienste abzugeben. Dazu zählen vor allem Grundnahrungsmittel wie Reis, Gemüse, Mehl oder Teigwaren.

Betroffen seien etwa Arbeiter, die Angestelltenverhältnisse in Hotels, Restaurants und Geschäften der Gegend haben und eigentlich ihren Dienst in der Karwoche antreten wollten. Viele von ihnen kämen aus dem Ausland mit gerade genug Geld an, um ihren Aufenthalt zu bezahlen, erklärt Jaume Salas, der Präsident des Hotelierverbandes von Pollença. (dise)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 10 Tage

800 Familien, 1.000 Kg Lebensmittel - wie lange eine familie mit 1,25 Kg auskommt? Z.B. 1 Kg Reis 1,5 EUR; 1 kg Mehl 1 Eur - das muß ja Unsummen gekostet haben ... Ähnlichkeiten mit "Pilotprojekt auf Mallorca hat Werbeeffekt von 35 Millionen Euro" Quelle: www.mallorcamagazin.com/nachrichten/tourismus/2020/06/21/81389/pilotprojekt-auf-mallorca-hat-werbeeffekt-von-millionen-euro.html - völlig ausgeschlossen ...