Keine neuen Michelin-Sterne auf Mallorca

| Mallorca |
Mallorcas frischgebackener Sternekoch José Miguel Navarro vom Restaurant Es Fum.

Mallorcas frischgebackener Sternekoch José Miguel Navarro vom Restaurant Es Fum.

Foto: Mardavall

Die Latte lag hoch, doch (fast) alles ist beim Alten geblieben: Mallorca hat 2018 keine neuen Michelin-Sterne gewonnen, andererseits aber auch keine verloren. Das ist am Mittwochabend bekannt geworden.

Somit existieren auf der Insel weiterhin zehn der begehrten Auszeichnungen in neun verschiedenen Lokalen. Fernando Pérez Arellano vom Restaurant Zaranda im Hotel Castell Son Claret bei Capdellà im Südwesten der Insel führt als Einziger in der Riege zwei Sterne.

José Miguel Navarro aus der Küche des Es Fum im Mardavall-Hotel Costa d'en Blanes ist neu auf Mallorca, schaffte es aber gleich in seiner ersten Saison auf Anhieb, den Status seines Vorgängers Rafa Sánchez zu verteidigen.

Die weiteren Sterneköche sind:

Andreu Genestra vom gleichnamigen Restaurant im Landhotel Predi Son Jaumell in Capdepera

Tomeu Caldentey, Restaurant Bou im Protur-Hotel Sa Coma

Josef Sauerschell, Es Racó d’Es Teix, Deià

Adrián Quetglas, Palma

Marc Fosh, Palma

Macarena de Castro, Restaurant Jardín, Port d'Alcúdia

Alvaro Salazar, Argos, Port de Pollença

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.