Der Unfall ereignete sich auf der stark befahreren Zentral-Avenida Comte Sallent unweit der Plaza España in Palma. Video: Ultima Hora

0

Ducrh den Schwächeanfall eines Fahrer der städtischen Busbetriebe von Palma (EMT) sind neun Menschen, unter ihnen auch der Fahrer, verletzt worden. Der für einen Moment außer Kontrolle geratene Bus stieß auf der stark befahreren Zentral-Avenida Comte Sallent unweit der Plaza España gegen einen Baum. Ungeachtet der weitgehend leichten Verletzungen wurden sechs Faghrgäste sowie der Chauffeur selbst mit Krankenwagen in Kliniken gebracht.

Wie spanische Medien unter Berufung auf die Stadt berichteten, hatte der Fahrer am Mittwochvormittag während der Fahrt im innerstädtischen Verkehr einen Kollaps erlitten. Erst im letzten Moment konnte der Mann noch auf die Bremse treten und die Kollision mit dem Bau zumindest abmildern, hieß es. Die Unfallstelle befand sich nicht weit entfernt von der Haltestelle Nummer 14, die der Bus der Linie 16 planmäßig anfahren wollte.

Durch den Unfall bildeten sich in der Stadt lange Staus. Wegen des Regenwetters war der Verkehr im Zentrum ohnehin bereits zähflüssig. Die Polizei regelte den Verkehr an der Unfallstelle per Handzeichen.

Ähnliche Nachrichten

Ärzte sollten die Unfallopfer im weiteren Tagesverlauf untersuchen. Insbesondere vom Fahrer wurden mehrere Proben genommen, um die Ursache für den Schwächeanfall festzustellen.