So sehen die Phising-Mails aus. | UH

0

Seit mehreren Wochen erhalten Menschen auf Mallorca gefälschte E-Mails des spanischen Finanzamtes Agencia Tributaria. Darin wird eine Steuerrückzahlung versprochen, über einen Link sollen die angeschriebenen Personen ihre Bankdaten eingeben. Polizei und Finanzamt betonen, dass es sich dabei um eine Betrugsmasche handelt, sogenanntes Phishing.

Die Agencia Tributaria rät, die Mails zu ignorieren und zu löschen, auf keinen Fall sollte man seine persönliche Daten preisgeben.

Ähnliche Nachrichten

Das Finanzamt erstattet lediglich Geld zurück, wenn eine Steuererklärung erfolgte, die Kontodaten dazu werden nicht per Mail angefordert. (cls)