Mit diesen Säcken wurde der Mann erwischt. | Guardia Civil

1

Beamte der Guardia Civil haben auf einem Feld bei Sant Llorenç im Nordosten von Mallorca einen Mann festgenommen, der 300 Kilogramm Johannisbrotbaum-Früchte gestohlen haben soll. Er wurde erwischt, als er das Diebesgut abtransportieren wollte, wie es in einer Pressemitteilung hieß. Gegen den Verdächtigen wird auch im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Tonne dieser Früchte ermittelt.

Der Preis für die Johannisbrotbaumfrüchte war in den vergangenen Jahren deutlich in die Höhe gegangen.

Ähnliche Nachrichten

Die vor allem im arabischen Raum sehr geschätzte Frucht des Johannisbrotbaums dient traditionell zur Herstellung eines nahrhaften Sirups, von vor allem in Bio-Märkten erhältlichen Brotaufstrichen und von Mehl. Sie enthält Vitamin A, B, Kalzium und Eisen und wird kurioserweise in Portugal zur Produktion von Schnaps mit 54 Prozent Alkoholgehalt verarbeitet.