In der Nähe des Juztizgebäudes in der Via Alemania soll die illegale Party stattgefunden haben. | Ultima Hora

14

Obwohl Restaurants und Bars derzeit coronabedingt geschlossen haben müssen und Treffen zwischen nicht in einem Haushalt lebenden Menschen untersagt sind, haben ausgerechnet Justizangestellte am Freitagabend in Palma de Mallorca offenbar ein geselliges Zusammensein gefeiert. Das meldete am Montag der Internetauftritt "Crónica Balear".

Polizisten lösten dem Bericht zufolge das Treffen gegen 20.45 Uhr auf. Bei den Feiernden habe es sich um sechs Personen gehandelt, eine Frau habe sogar auf einem Tisch getanzt. Es sei zudem laute Musik abgespielt worden.

Einer der Teilnehmer des Treffens wurde dem Bericht zufolge dabei erwischt, wie er alkoholisiert in einem Auto davonfahren wollte. Eine Frau, die sich angeboten habe, sich statt dieser Person ans Steuer zu setzen, sei ebenfalls betrunken gewesen.

Ähnliche Nachrichten

Der Restaurantbetreiber in der Parellades-Straße und die Gäste müssen sich jetzt auf Bußgelder einstellen.