MALLORCA. PLAYAS. PLAYA DE CALA SERENA. | G. ALOMAR

0

Lage und Erreichbarkeit: Hier steigen die Gäste des Robinson Clubs bevorzugt ins Meer. Die kleine Cala vor der Haustüre des Resorts erreicht man, wenn man den Schildern zur der Hotelanlage folgt und sich dann weiter an das braune Schild „Platja” für Strand hält. Die Cala Serena gehört zum Gemeindegebiet Felanitx im Inselosten. Bewaldete Felsklippen säumen das nördliche Ufer. Die nächstgelegene Urbanisation ist Cala d’Or.

Größe und Infrastruktur: Die Cala Serena ist eine sehr kleine Bucht. Der Strand ist 20 Meter breit und 20 Meter tief. Der Zugang erfolgt über Treppenstufen. Parken lässt sich in den Anwohnerstraßen der Wohnsiedlung. Die Badebucht verfügt über keinerlei Infrastruktur.

Ähnliche Nachrichten

Baden: Baden lässt sich in der stillen Bucht vorzüglich. Das Wasser ist flach und wird nur allmählich tiefer. Hohen Wellen sind in der geschützten Bucht kaum zu erwarten. Je weiter man herausschwimmt, desto tiefer und dunkler wird das Wasser. Die Bucht eignet sich für Schnorchler.

Weitere Infos

  • Zugang:
    • per Auto
  • Länge (in Metern): 20
  • Strandpromenade: nein
  • Kies: Sand
  • Untergrund:
  • Wellengang: wenig Wellen
  • Ankerplatz: ja
  • Nacktbadestrand: nein
  • Zufahrt ausgeschildert: nein
  • Rettungsschwimmer: nein
  • Parkplatz: ja
  • Zugang für Rollstuhlfahrer: nein
  • Toiletten: nein
  • Duschen: nein
  • Öffentliches Telefon: nein
  • Mülleimer: nein
  • Sonnenschirmverleih: nein
  • Strandliegenverleih: nein
  • Strandkiosk: nein
  • Strandreinigung: nein
  • Tauchrevier: nein